Christian Kruse: Die selfhtml-Blase - Was einal war, und was daraus geworden ist.

Beitrag lesen

Hallo Thars,

ist das deine Version von „macht ihr den Scheiss, weil ihr doof seid oder hat euch der Scheiss erst doof gemacht“? ;-)

Warum schließt ihr das Forum nicht und switched zu einem privaten Channel?

Hab ich mich auch schon öfter gefragt. Und dann lese ich, wie jemand sich freudig bedankt, weil ihm gut geholfen wurde oder dass Schüler SELFHTML in der Schule benutzen, oder, oder, oder und dann weiß ich es wieder.

Der gesamte Rest ist Alltagsbrei von Alteingesessenen. Wiederkäuende Argumentationen, wiederkäuende Thesen, wiederkäuende Langeweile - ummantelt von dem Hauch der kleinen selfhtml-Welt, der damals mal was Großes bedeutet hat.

Ja, im Forum war schonmal mehr los. Ich finde das auch schade. Aber da gibt es nur eine Lösung: mit gutem Beispiel voran gehen, schließlich lebt ein Forum von den Postern. Und das versuche ich, auch wenn es mir sicherlich nicht immer gelingt.

Die IT-Welt da draußen (um Stackoverflow und Co.) zeigt ganz einfach ein riesiges Desinteresse um die dogmatischen Inhalte der ~20 Stammposter eines betagten Forums.

Das sehe ich nicht so, im Gegenteil. Beschäftigt man sich mit Web-Technologien jenseits von der Instant-Brühe mit dem Namen StackOverflow, so findet man sehr viele Beiträge zu vielen Themen, die Best Practices predigen. Allerdings schaffen es in den Fokus der Masse meistens nur die sogenannten „Rockstars.“ Gunnars Postings haben häufig Links auf genau solche Artikel. Heute sagt man dazu „Evangelism,“ das gibt es sogar als Beruf…

Seit über 10 Jahren kann ich hier nichts Neues mehr lernen, begegnet mich nichts Überraschendens - was mich zum Denken anregen könnte -, nichts, was nicht daherkommt wie "das habe ich doch schon vor x Jahren hier gelesen". Die selben belanglosen Einwände hier, persönlich angegriffene Kommentatoren dort.

Da stimme ich dir sogar zu. Aber auch hier gilt wieder: ein Forum lebt von den Postern. Machs besser vor!

Admins - ihr habt die Einsicht -, wieviele tatsächliche Fragen von neuen Forumsbesuchern werden monatlich gestellt?

Diese Informationen sind öffentlich verfügbar.

Und ja, der Trend ist Besorgnis erregend. Die Zahl der neuen Threads und Postings nimmt stetig ab. Und nein, ich habe auch keine rechte Idee mehr, wie man das ändern könnte. Leider.

Finale Frage(n):

  • Für wen macht ihr das hier noch?

Für die Idee und den Ursprung. Ich finde den Ansatz, den SELFHTML verfolgt, immer noch gut und richtig.

  • Warum tut ihr euch das an?
  • Hängt ihr so an der Vergangenheit?
  • Könnt ihr nich loslassen?
  • Was bringt euch dazu, so eine - aus objektiver Sicht - belanglose Sache am Leben zu erhalten?

Weil ich immer noch hoffe, dass sich das Steuer herum reißen lässt.

  • Bekommt euch echt nicht das Gefühl des Fremdschämens?

Ich wüsste nicht, wofür ich mich schämen sollte. Seit wann ist ehrenamtliches Engagement ein Grund für Scham? Ich stecke sehr viel Zeit in diesen Raum, und ich denke nicht, dass das ein Grund für Scham ist…

LG,
CK

-- https://wwwtech.de/about
096

Die selfhtml-Blase - Was einal war, und was daraus geworden ist.

  1. 0
  2. 3
  3. 5
    1. 1
      1. 0
  4. 0
    1. 3
      1. 0
        1. 1
          1. 0
            1. 2
              1. 1
        2. 0
          1. 0
            1. 0
              1. 1
              2. 0
                1. 0
                2. 1
                  1. 1
                    1. 0
                    2. 0
                      1. 0
                        1. 0
                3. 3
                  1. 3
                4. 0
                  1. 0
                    1. 0
                      1. 0
                        1. 0
                        2. 0
                          1. 0
                            1. 0
                              1. 1
                  2. 2
                    1. 4
                      1. 0
                        1. 0
                          1. 1
                        2. 0
                          1. 3
                            1. 0
                              1. 0
                                1. 2
                                  1. 0
                                    1. 0
                                  2. 0
                                    1. 0
                                      1. 0
                                        1. 1
                                        2. 1
                                    2. 2
                                      1. 0
                                        1. 1
                                          1. 1
                                            1. 0
                                            2. 0
                                              1. 0
                                                1. 2
                                                  1. 0
                                                2. 0
                                                  1. 0
                                        2. 0
                                          1. 3
                                      2. 1
                                        1. 0
                                2. 2
                                  1. 1
                                    1. 0
                                      1. 1
                                        1. 0
                                    2. 0
                              2. 4
                                1. 0
                          2. 3
                            1. 0
                              1. 0
                    2. 0
                      1. 0
                        1. 0
            2. 2
              1. 0
                1. 0

                  Wiki - relevant und aktuell!

                  1. 0
                    1. 1
                      1. 0
                      2. 0
                  2. 0
                    1. 0
          2. 0
  5. 8
  6. 3
  7. 1
  8. 0