Henry: Wiki: HTML-Einstieg-Tutorial

Beitrag lesen

problematische Seite

Hallo Matthias,

ich finde den Einstieg auch zu textüberfrachtet und grundsätzlich nicht wirklich für "Einsteiger" geeignet. Wenn jemand sich neu mit diesem Thema beschäftigt, sind ihm alle diese Fachbegriffe komplett fremd und er wird davon erschlagen, was die Motivation rauben könnte.

Versetzen wir uns doch mal einen Moment in einen Neuling hinein. Ich komme auf das, überall und richtigerweise, gelobte Selfthtml. Dann komme ich, wenn ich nicht durch die vielen Links verwirrt bin, tatsächlich zum Einsteigerseminar. Hier, Text ohne Ende mit Wörtern, die ich noch nie gehört habe, fühle mich wie im fremden Land und mein Gefühl sagt mir, das lerne ich nie. Was da jetzt, m.M.n. geändert gehört, ist so wenig Text erst mal wie nötig und dem Neuling ein schnelles Erfolgsergebnis liefern, was auch gerne zunächst Fehler aufweisen darf. Wie meine ich das?

z.B.

HTML

Bevor wir dich hier verunsichern, durch zu viele Informationen und Fachbegriffe, zeigen wir dir hier mal wie einfach HTML (eine Webseite bauen) eigentlich ist.

Klick mich

*Anmerkung Das wäre dann natürlich jeweils ein Link zu dem Frickle

und so einfach geht es auch weiter... Klick mich

usw... kommt dann langsam Grundgerüst, mehr Elemente, etc... schrittweise dazu.

Der Gedankengang ist halt, es dem Leser spielerisch und intuitiv nahezubringen ohne ihn abzuschrecken.

Wer da auch schon einen guten Ansatz hat, ist dieser hier, der sich übrigens auch immer auf selfhtml bezieht.

Gruss
Henry

Folgende Nachrichten verweisen auf diesen Beitrag: