Hallo TS,

Dass Google es "etwas" übertrieben hat, sehe ich auch so. Aber das rechtfertigt mMn keine Strafe von 2.400.000.000. Für einen Bruchteil dieses Betrages könnten andere Unternehmen selber eine Preisvergleichsplattform oder einen Supershop aufbauen und bekannt machen.

Strafen richten sich nach dem Einkommen des Unternehmen. Müsste Google 1 Mio Strafe zahlen, wo wäre da dann die Strafe? Das wird aus der Klimperkasse herausgegeben.

LG,
CK

-- https://wwwtech.de/about
freiwillige Angabe, für jeden sichtbar
freiwillige Angabe, für jeden sichtbar
freiwillige Angabe, für jeden sichtbar

Vorschau (Nachricht wird im Forum „Meta“ erscheinen)

  • Keine Tag-Vorschläge verfügbar
  • keine Tags vergeben

abbrechen

067

Heftig: 2.400.000.000 Strafe für Google

  1. 3
    1. 0
      1. 3
        1. 0
          1. 4
            1. 0
              1. 0
              2. 0
          2. 0
            1. 0
  2. -2
    1. 0
    2. 4
      1. 0
        1. 0
  3. 0
    1. 1
      1. 0
        1. 0
          1. 0
            1. 0
              1. 1
                1. 2
            2. 4
            3. 3
              1. 0
                1. 0
            4. 0
              1. 0
                1. 1
                2. 0
        2. 0
    2. 0
      1. 0
        1. 0
          1. 1
            1. 0
              1. 0
                1. 0
                  1. 0
                    1. 0
                      1. 0
              2. 0
                1. 0
                  1. 0
              3. 2
          2. 2
      2. 0
        1. 0
          1. 0
      3. 2
  4. 0
  5. 10
    1. 0
      1. 1
      2. 0
        1. 1
          1. 0
            1. 0
          2. 0
            1. 0
              1. 0
                1. 0
                2. 0
        2. 0
      3. 0