Hallo Henry,

dass die EU lieber mal Strafen für deren eigene Verfehlungen/Mitarbeiter verhängen sollte.

Was strafbar ist, wird doch verfolgt, soweit ich weiß.

Was strafbar ist wird verfolgt? Von wegen... Würde ja jetzt gerne einige Beispiel aufzählen, aber befürchte, dass der Thread hier wieder gelöscht wird, weil es zu politisch wird.

Ich glaube nicht, dass hier so schnell politische Debatten gelöscht werden. Nur wenn sich hier beleidigt und eklatant gegen die Charta verstoßen wird.

Die Komission sollte aber auch mal wieder Microsoft eine watschen, weil die schon wieder das Ändern des Standard-Browsers bei Windows (10) erschweren..

Soweit ich das in Erinnerung habe, fragt jeder andere Browser, den du installierst, als erstes ab ob du diesen denn nicht zum Standardbrowser erklären möchtest.

Genau, das tut Firefox auch. Allerdings konnte man ihn unter Windows 7 mit einem einzigen Klick zum Standardbrowser erklären, während man bei Windows 10 erst die Einstellungen (heißen die noch „Systemsteuerung“?) aufgerufen werden, wo man dann FF auswählen kann und dann noch bestätigen muss, das man auf Edge verzichtet, also zwei Schritte mehr.

... Ich nutze Google dennoch. Warum? Weil die Suchergebnisse gut sind!

Ich nicht, unter anderem allein schon deshalb, weil sich die dortige Instantsuche, trotz Einstellungsoption, nicht im IE abstellen lässt.

Falls du damit meinst, dass schon während man noch tippt, schon gesucht wird: Im Firefox kann man das abschalten.

Wer schon einmal den Fördergelderprozess durchlaufen hat, weiß um deren Aufwand/Ergebnis Problematik, außer bei großen Firmen, die diese Fördergelder eigentlich gar nicht bräuchten.

Irgendein deutscher Autohersteller hat von der Bundesregierung Fördergelder für die Entwicklung eines Elektroautos erhalten und dann nur drei Stück oder so hergestellt und dann gemeint, dass der Nachfolger erst 2018 auf den Markt kommt.

Aber warum ich die Info so schnell als glaubwürdig angesehen habe, liegt wohl daran, wie sich wohl noch jeder an die Dotcom-Pleiten erinnern kann, dass es immer noch zu viele überbewertete Firmen gibt. also gewundert hätte mich das nicht.

Das nennt man dann wohl einen „überhitzten Markt“.

Gruß
Julius

freiwillige Angabe, für jeden sichtbar
freiwillige Angabe, für jeden sichtbar
freiwillige Angabe, für jeden sichtbar

Vorschau (Nachricht wird im Forum „Meta“ erscheinen)

  • Keine Tag-Vorschläge verfügbar
  • keine Tags vergeben

abbrechen

067

Heftig: 2.400.000.000 Strafe für Google

  1. 3
    1. 0
      1. 3
        1. 0
          1. 4
            1. 0
              1. 0
              2. 0
          2. 0
            1. 0
  2. -2
    1. 0
    2. 4
      1. 0
        1. 0
  3. 0
    1. 1
      1. 0
        1. 0
          1. 0
            1. 0
              1. 1
                1. 2
            2. 4
            3. 3
              1. 0
                1. 0
            4. 0
              1. 0
                1. 1
                2. 0
        2. 0
    2. 0
      1. 0
        1. 0
          1. 1
            1. 0
              1. 0
                1. 0
                  1. 0
                    1. 0
                      1. 0
              2. 0
                1. 0
                  1. 0
              3. 2
          2. 2
      2. 0
        1. 0
          1. 0
      3. 2
  4. 0
  5. 10
    1. 0
      1. 1
      2. 0
        1. 1
          1. 0
            1. 0
          2. 0
            1. 0
              1. 0
                1. 0
                2. 0
        2. 0
      3. 0