Hallo,

wollte das Folgende eigentlich an diesen Thread anhängen. Doch weil der eh schon ziemlich auseinanderdriftet und Ausmaße annimmt und weitere Meldungen dazu zu erwarten sind, mache ich das hier mal als neu auf. (wenn ok)

So es passiert also doch schon. Hm… dann würde ich jetzt gerne mal ein Statement dazu vom "Vater der DSGVO" Jan Philipp Albrecht lesen, bzw. seine Konsequenzen daraus. Denn er sagte erst vor kurzem:


Quelle: zeit.de

Ebenso die EU-Kommissarin Věra Jourová:


Quelle: zeit.de

Ja das kommt halt dabei raus, wenn ein Jurist und eine, im weitesten Sinne, Biologin sich etwas ausdenken sollen, wo technisches Verständnis essentiell wäre. Oder wie sie sich selbst überschätzend, im gleichen Artikel, äußert:

Aber so ist das ja fast immer mit Politkern, die brauchen keine Fachkenntnis oder Erfahrung in deren Fachbereich. Vielleicht sollten demnächst mal Metzger die Sicherheitsvorschriften bei Flugzeugen bestimmen dürfen… Obwohl ist ja doch (erschreckenderweise) möglich, ein Metzger als Verkehrsminister wäre kein Problem, genauso wenig als Jusitz, Bildungs, sonstwas Minister.

Gruss
Henry

freiwillige Angabe, für jeden sichtbar
freiwillige Angabe, für jeden sichtbar
freiwillige Angabe, für jeden sichtbar

Vorschau (Nachricht wird im Forum „Meta“ erscheinen)

  • Keine Tag-Vorschläge verfügbar
  • keine Tags vergeben

abbrechen