Hallo Matthias,

Ich könnte mir durchaus vorstellen, die fleißigen Autoren unseres Wikis zu entlohnen. Wir könnten einen bestimmte Geldmenge auf die Autoren, die nicht im Verein sind aufteilen.

Das wäre nicht, was ich meinen würde.

Allerdings würden sich dann die Vereinsmitglieder überhaupt nicht mehr am Wiki beteiligen.

Und das wäre nicht nur schade, sondern katastrophal.

So, wie zum Beispiel woxikon das tut. Aber ein solches System muss aufgesetzt werden und auch dann werden uns die Leute nicht die Bude einrennen.

Das mag bei denen marginal funktionieren, in der Regel aber nicht. Lass mich eine eigene Erfahrung einbringen. Vor vielen Jahren hatte ich eine relativ bekannte News/Zeitungsseite, dabei wollte wollte ich eigentlich ein Lexikon, ähnlich Wikipedia (das es damals noch nicht gab), weil's nur kostenpflichtiges in dieser Art gab. Daher dachte ich mit der Zeitungsseite könnte ich die Basis schaffen um weiteres zu verwirklichen. Der Aufbau war mühsam, trotz Werbung (alleine schon weil etliche Seiten meine Artikel bei sich einbanden und sogar im Gegenzug nochmal extra Werbung für mich machten), nicht weil es an Besucher mangelte (ganz im Gegenteil musste extrem Hardware/Anbindung aufstocken und das war damals nicht gerade preiswert), nur eben an Autoren. Dabei bezahlte ich diese, ähnlich Woxicon. Aber es blieben immer zu wenig und die Zahl der Autoren, die einfach nur andere Artikel von irgendwo kopierten machten die Kontrollmaßnahmen auch aufwendig. Es war vielleicht das falsche Land, persönlich denke ich, hätte Wikipedia in Deutschland angefangen, wäre es ähnlich schlecht gelaufen. Na ja, was soll ich sagen, auch wenn das mein "geliebtes Baby" war, so musste ich doch irgendwann aus Eigenschutz den Stecker ziehen.

Schlag doch mal welche vor.

Das habe ich ja schon manchmal gemacht, aber die Reaktionen waren, hm... wie soll ich sagen, wie Salz in eine offene Wunde legen und dann fragen ob's weh tut. 😉 Deshalb denke ich auch jetzt gerade darüber nach dir das per PM zu senden. Hm... Anderseits du hast gefragt, bist du halt der "Böse" 😉 Vor allem hier/ff habe ich nicht das Gefühl, dass Anregungen besonders erwünscht sind.

Aber ok,

Spendemöglichkeit für's jeweilige Posting/Autor wie bereits verlinkt (keine Ahnung ob's was für den Einzelnen bringt, aber wenn, versteht sich von selbst, dass dadurch auch ein freiwilliger Rückfluss zugunsten des Vereins entstehen sollte)

Jetzt kämen einige Vorschläge die aber leider Geldmittel benötigen würden, da sie feste Mitarbeiter beinhalten würden. Daher mal eine Einnahmequelle:

Tochterfirma gründen, möglichst kostengünstig eine AG und daher (auch aus anderen Gründen) bietet sich eine US/CAN/Whatever Corporation an. So könnte man, als Nebeneffekt, bereits vorbörslich Aktien vergeben/verteilen sei es als Bonus oder sogar im Zuge von vielleicht wirklich interessierten Investoren als Private-Placement. Aber da sind viele Gedankengänge möglich, wichtig ist nur bereits die Basis zu haben, die dieses dann auch ohne Änderung umsetzen könnte.

Die Einnahmequelle:

Wenn hier schon so viel geballte Fachkompetenz anwesend ist, die einzeln (jeder für sich) oft nur ihr Potential und Zeit in belanglose (natürlich nicht nur) Foreneinträge steckt (so wie ich gerade vielleicht 😉 ) dann wären sie gemeinsam stark genug etwas auf die Bzu stellen. Was wäre das? Da fallen mir auf Anhieb einige Projekte ein, bei einem brauch ich allerdings nur wenig erklären, daher ein CMS, wie es noch keins gab.

Wie kennen alle die Schwächen von Wordpress, Joomla, etc. Wir kennen aber auch die Stärken. Wir kennen Anbieter von Baukästen, wie Jimdo, etc. Hey Leute, das alles könnt ihr doch besser.… Es dürfte sich nur nicht selbst begraben, weil absolute Perfektion erzielt werden soll, weil die gibt's nämlich nicht, es sind immer Kompromisse und wenn eine Überarbeitung zu lange dauert ist weniger oft mehr. Bin mir sicher, dass eine erste Version innerhalb weniger Wochen möglich wäre.

Stellt euch vor, das international bekannte SelfPress, klingt doch schon mal gut.

Natürlich kostenlos aber eben ähnlich Wikipedia (*edit meinte natürlich) Wordpress die Synergieeffekte auch in bare Münze wandeln.

Bevor ich nun weitere, vielleicht sinnlose, Vorschläge mache, mal sehen was an Feedback kommt.

Gruss
Henry

Folgende Nachrichten verweisen auf diesen Beitrag:

freiwillige Angabe, für jeden sichtbar
freiwillige Angabe, für jeden sichtbar
freiwillige Angabe, für jeden sichtbar

Vorschau (Nachricht wird im Forum „Meta“ erscheinen)

  • Keine Tag-Vorschläge verfügbar
  • keine Tags vergeben

abbrechen