Antwort an „Auge“ verfassen

Hallo

Mir ist das relativ egal, nur wenn schon ein und derselbe Artikel unnötigerweise das erwähnt und damit verkompliziert, hätten sie sich an das rechtliche Geschlecht der Person halten sollen, weil es eben auch um Recht und Gesetz (Verstoß) ging.

Die Nennung des Geschlechts hätten sie meiner Meinung nach ganz und gar lassen sollen. Für die Tatsache, dass sich jemand als Polizist ausgibt, ist das Geschlecht dieser Person gänzlich unerheblich.

Tschö, Auge

--
Ein echtes Alchimistenlabor musste voll mit Glasgefäßen sein, die so aussahen, als wären sie beim öffentlichen Schluckaufwettbewerb der Glasbläsergilde entstanden.
Hohle Köpfe von Terry Pratchett
freiwillig, öffentlich sichtbar
freiwillig, öffentlich sichtbar
freiwillig, öffentlich sichtbar

abbrechen