Antwort an „Encoder (ohne Anmeldung)“ verfassen

problematische Seite

man kann ja wählen. 😉

Ja, nur zwischen was?

Ich sehe es als Tatsache an dass die geheime Kommunikation in gewissen Bereichen ein Problem ist, dem der Staat entgegentreten muss. Der kriminelle Bereich ist einer derjenigen, die auf erster Ebene von verschlüsselter Kommunikation profitiert.
Die Frage wird nicht sein ob abgehört wird, sondern höchstens wie.

Was wählt man nun?

  1. Solche die populistisch an die Sache rangehen, versprechen dass staatlich überhaupt nichts ausgewertet wird?
    Das würde ich nicht glauben. Dann wird hinter verschlossener Türe doch erst recht gemacht was man will, so lange unentdeckt bis es zufällig herauskommt.
    Oder schlimmer, es wird gar nichts gemacht denn man hofft, die Menschen sind alle plötzlich so lieb und friedlich wie man selbst, wenn man nur lange genug dran glaubt. Wer so denkt hat in der Politik genauso nichts zu suchen.

  2. Oder solche die realistisch bleiben und sich wenigstens auf eine sauber definierte Löschung der gesammelten Daten einlassen?
    Die gibt es zwar momentan noch nicht so wie wir es uns wünschen, darauf sollte die Diskussion aber hinauslaufen.

Man darf nicht vergessen, wir wollen alle am liebsten in einer schönen Traumwelt leben, in der alles so ist wie es sein soll. Tun wir aber nicht!

freiwillig, öffentlich sichtbar
freiwillig, öffentlich sichtbar
freiwillig, öffentlich sichtbar

abbrechen