Wir hatten hier mal die Diskussion über Letsencrypt in deren Verlauf irgend jemand irgend eine Drittanbieter-Software als diejenige benannt hat, mit welcher der Verein die Zertifikate abholt.

Falls die nicht aktualisiert oder sogar nicht aktualisierbar sein sollte könnte es demnächst Probleme geben: "Let's Encrypt schaltet TLS-SNI-01 zum 13. Februar komplett ab"

Anwender alter Certbot-Versionen müssen nun schleunigst auf neue Versionen wechseln, wofür sie bei Debian Stable auf Backport-Pakete angewiesen sind.

Ich hab den aktuellen, sich auch selbst aktualisierenden "offiziellen ACME-Client" Certbot als Skript/Cronjob laufen...

freiwillige Angabe, für jeden sichtbar
freiwillige Angabe, für jeden sichtbar
freiwillige Angabe, für jeden sichtbar

Vorschau (Nachricht wird im Forum „Meta“ erscheinen)

  • Keine Tag-Vorschläge verfügbar
  • keine Tags vergeben

abbrechen