Antwort an „Felix Riesterer“ verfassen

problematische Seite

Lieber Gunnar,

Den Zeilenumbruch fehlenden Zeilenumbruch zwischen „formuliert sind.“ und dem Bild hab ich mal eben gefixt.

inwiefern war das ein Fehler? Lieber hätte ich ein rechts floatendes Bild gehabt, um das sich der Artikeltext herum schmiegt. Aber so isses auch gut.

Das zu berichtigen überlasse ich dir: „der abweichend vom üblichen Schema nicht als name-Attribut, sondern als property-Attribut notiert wird:“

Im einleitenden Text zum meta-Element steht:

Jedes Meta-Element setzt sich dabei zumindest aus Attributen zu „Eigenschaft“ und „Inhalt“ zusammen.

Alle nachfolgenden Beispiele notieren dort die Attribute name und content. Eine Ausnahme davon bilden die HTTP-Äquivalente mit dem http-equiv-Attribut.

Abweichend vom üblichen Schema?? property ist völlig normales übliches RDFa. Und die Syntax property vs. name hat nichts mit dem Vokabular (Open Graph vs. Dublin Core) zu tun; man kann durchaus auch Dublin Core in RDFa notieren.

RDFa ist sicherlich nicht notwendigerweise das selbe wie HTML. Die Referenz-Seite zum meta-Element listet als Attribute nur name, content, http-equiv und charset auf - neben den Universalattributen. Nirgendwo ist daher einzusehen, dass ein property-Attribut in der Spezifikation definiert wäre. Ja, daher "abweichend vom üblichen Schema". Was hast Du dagegen?

Liebe Grüße,

Felix Riesterer.

freiwillig, öffentlich sichtbar
freiwillig, öffentlich sichtbar
freiwillig, öffentlich sichtbar

abbrechen