Günter Frhr. v. Gravenreuth: Jetzt steht es auch im (virtuellem) SPIEGEL

Jetzt steht es auch im (virtuellem) SPIEGEL

http://www.spiegel.de/netzwelt/politik/nf/0,1518,86633,00.html

... und was im SPIEGEL steht ;-)

Mit freundlichen Grüßen

Günter Frhr. v. Gravenreuth  
Rechtsanwalt, Dipl. Ing.(FH)
http://www.gravenreuth.de

  1. Darauf kann man ja auch wirklich stolz sein!!

    Mörder, Terroristen u.ä. Verbrecher werden ja auch im Spiegel erwähnt...

    1. Mörder, Terroristen u.ä. Verbrecher werden ja auch im Spiegel erwähnt...

      Also zu diesen Personengruppe würde ich Herrn Münz wegen der Markenverletzung nicht zählen.

      Mit freundlichen Grüßen

      Günter Frhr. v. Gravenreuth  
      Rechtsanwalt, Dipl. Ing.(FH)
      http://www.gravenreuth.de

      1. Mörder, Terroristen u.ä. Verbrecher werden ja auch im Spiegel erwähnt...

        Also zu diesen Personengruppe würde ich Herrn Münz wegen der Markenverletzung nicht zählen.

        1:0 für

        Günter Frhr. v. Gravenreuth  

      2. Hi,

        Also zu diesen Personengruppe würde ich Herrn Münz wegen der Markenverletzung nicht zählen.

        Wegen einer >>vermeindlichen Markenverletzung<< aufgrund einer
        nicht bewiesenen Geschaeftsbeziehung, bitte.

        Wir wollen doch hier durch ewige Wiederholungen
        eigener Thesen keine unbewiesenen Meinungen zu
        Tatsachen erheben, gelle?

        Ciao,
          Wolfgang

        1. Hallo Wolfgang,

          Wegen einer >>vermeindlichen Markenverletzung<< aufgrund einer
          nicht bewiesenen Geschaeftsbeziehung, bitte.

          Wir wollen doch hier durch ewige Wiederholungen
          eigener Thesen keine unbewiesenen Meinungen zu
          Tatsachen erheben, gelle?

          Ach, das darf man nicht soooo eng sehen, das ist nur eine Berufs-
          krankheit, die die meisten Juristen haben. Abgesehen davon, dass es
          durch gebetsmühlenartiges Wiederholen ja auch nicht wahrer wird ;-)

          http://www.atomic-eggs.com/selfspezial/daten/101.html

        2. Hi auch,

          Also zu diesen Personengruppe würde ich Herrn Münz wegen der Markenverletzung nicht zählen.

          Wegen einer >>vermeindlichen Markenverletzung<< aufgrund einer
          nicht bewiesenen Geschaeftsbeziehung, bitte.
          Wir wollen doch hier durch ewige Wiederholungen
          eigener Thesen keine unbewiesenen Meinungen zu
          Tatsachen erheben, gelle?

          dazu fällt mir gerade ein: Ist es denn so absolut rechtlich unbedenklich, wenn Günni in der Öffentlichkeit einen unbescholtenen Bürger namens Stefan Münz permanent als Rechtsverletzer bezeichnet?
          Und das im Vorgriff auf ein eventuelles Urteil? (Ich dachte, die Zeiten, in denen "Adelige" vor Gericht etwas "gleicher" waren, sind inzwischen vorbei?)

          Erfüllt das nicht in gewisser Weise den Tatbestand der "üblen Nachrede" oder "Verleumdung" oder wie auch immer? (Wogegen man dann ggf. mit einer einstweiligen Verfügung ... hm ...)

          Gut, daß ich kein Rechtsanwalt bin.

          mfG - Michael

      3. Hallo!

        Also zu diesen Personengruppe würde ich Herrn Münz wegen der Markenverletzung nicht zählen.

        Also, wenn er kein Schwerverbrecher ist, warum behandeln sie ihn dann so?

        mfg
        AdvoGraf vom Starnberger See
        Rechtsverdreher, Dipl. Ign. (VH)*
        SeitensprungVerweigerer, Prof. Dr. Dr. (FH)**
        Linkischer Geldeintreiber, Dipl. Cash (FH)***

        *staatlich geprüfter Diplom Ignorant (VolksHochschule)
        ** AntiLinkAnwalt 3. Ausbaustufe (Folg!Schule)
        *** Lizenz zum Gelddrucken, (FachHochstapelschule)

      4. Hallo Günter!

        Mörder, Terroristen u.ä. Verbrecher werden ja auch im Spiegel erwähnt...

        Also zu diesen Personengruppe würde ich Herrn Münz wegen der Markenverletzung nicht zählen.

        Stimmt.
        Das ist ja auch der Grund warum wir uns darüber freuen, daß letztlich auch du es geschafft hast. Jetzt bist genau so weit gekommen wie der Boris: D u  bist drinn!

        Grüße
        Thomas

      5. Mörder, Terroristen u.ä. Verbrecher werden ja auch im Spiegel erwähnt...

        Also zu diesen Personengruppe würde ich Herrn Münz wegen der Markenverletzung nicht zählen.

        und was ist under anderem das hier? ../../sfarchiv/2000_2/t13000.htm#a66527

  2. Hallo Güni!

    Jetzt steht es auch im (virtuellem) SPIEGEL

    http://www.spiegel.de/netzwelt/politik/nf/0,1518,86633,00.html

    ... und was im SPIEGEL steht ;-)

    Super Güni, Du bist ein Held!

    Sag mal, wieso postest Du immer Deinen Müll hier ins Forum? Glaubst Du, das dies hier einen interessiert?

    mfg, André Laugks

  3. ... und was im SPIEGEL steht ;-)

    ...ist meist invertiert*   ;-)

    *verkehrt

    mfg
    AdvoGraf vom Starnberger See
    Rechtsverdreher, Dipl. Ign. (VH)*
    SeitensprungVerweigerer, Prof. Dr. Dr. (FH)**
    Linkischer Geldeintreiber, Dipl. Cash (FH)***

    *staatlich geprüfter Diplom Ignorant (VolksHochschule)
    ** AntiLinkAnwalt 3. Ausbaustufe (Folg!Schule)
    *** Lizenz zum Gelddrucken, (FachHochstapelschule)

    PostScriptum: Ätsch meiner ist länger! (SignaturAnhang)  ;-)))

  4. Hallo FvG,

    geniessen Sie die Tage der ungeteilten Aufmerksamkeit, die Ihnen in
    der Onlineausgabe dieses Bollwerks der Demokratie zuteil wird, denn,
    das hat His Higness Himself in seiner Bescheidenheit wohl nicht so
    deutlich sagen wollen, es steht doch zu "befürchten" (aus Ihrer Sicht
    mehr als aus unserer ;-), dass HisHignessHimself bald nicht nur vor
    dem (gefallenen), sondern vor allem auch im SPIEGEL stehen wird.

    Auf die Mediengesellschaft!

    Mit den besten Grüssen vom
       AdvoGraf-Team

    http://www.advograf.de.st

  5. Güni glaubst du das dies irgendwen interessiert?
    ne, weil........................

    Jonas

  6. Jetzt steht es auch im (virtuellem) SPIEGEL

    http://www.spiegel.de/netzwelt/politik/nf/0,1518,86633,00.html

    ... und was im SPIEGEL steht ;-)

    Ja was steht denn da im SPIEGEL???

    Ich weiß ja nicht, ob du den letzten Abschnitt nicht gelesen hast, oder nicht lesen wolltest...

    Aber was ein Hypertext Link ist, hast du wohl ebenso wenig verstanden, wie das Wesen des Internet an sich.

    Also noch einmal:

    <cite>
    "Normale Hypertext Links implizieren nicht, dass das Dokument auf das verwiesen wird, (...) Teil ist von dem Dokument, das den Link enthält. Zudem ist das Fenstersystem eine Metapher, die besagt, dass Dinge in verschiedenen Fenstern auch verschiedene Dinge sind."
    </cite>

    Wenn du die Definition auswendig gelernt hast, können wir weiter reden.

    "Hochachtungsvoll",

    Tausch.

    1. Hallo Tausch

      Danke, dass du bislang als offensichtlich einziger Antwortender den Artikel selber gelesen hast und dabei festgestellt hast, dass der sehr fachkompetent ist und dem Abmahnwahn in diesen Dingen eine klare Absage erteilt.

      Polemik allein hilft oft nicht - Selberlesen hilft fast immer ;-)

      viele Gruesse
        Stefan Muenz

      1. Hallo alle miteinander,

        Polemik allein hilft oft nicht - Selberlesen hilft fast immer ;-)

        Wie man deutlich sieht, ist das SELF-prinzip an vielen Stellen im Leben zu gebrauchen.

      2. Hallo Stefan,

        Danke, dass du bislang als offensichtlich einziger Antwortender
        den Artikel selber gelesen hast (...)

        naja, als SPIEGEL-Newsletter-Abonennt kam ich ja kaum umhin, den
        Beitrag zu lesen ;-)

        und dabei festgestellt hast, dass der sehr fachkompetent ist und
        dem Abmahnwahn in diesen Dingen eine klare Absage erteilt.

        Wie wahr, wie wahr, und somit dürfte FvG - nicht zum ersten Mal -
        faktisch ein klassisches Eigentor geschossen haben.

        Polemik allein hilft oft nicht - Selberlesen hilft fast immer ;-)

        Mitnichten, denn FvG hat das hier kaum gepostet, um den SPIEGEL in
        diesen Reihen bekannt zu machen. IMHO gehört auf den groben Klotz
        oft der sprichwörtlich grobe Keil. Und dass FvG rationalen Argumenten
        nicht beizukommen ist, wissen wir längst - es sei denn, er spielt
        wirklich nur den Advocatus diaboli.

        http://www.atomic-eggs.com/selfspezial/daten/101.html

      3. Hallo

        Polemik allein hilft oft nicht - Selberlesen hilft fast immer ;-)

        Stimmt - ein Blick in das MarkenG und i.d. BGH-Rechtsprechung zur Mitstörerhaftung verschafft ungeahnte Einsichten.

        Mit freundlichen Grüßen

        Günter Frhr. v. Gravenreuth  
        Rechtsanwalt, Dipl. Ing.(FH)
        http://www.gravenreuth.de

        1. Hallo Günter!

          Polemik allein hilft oft nicht - Selberlesen hilft fast immer ;-)

          Stimmt - ein Blick in das MarkenG und i.d. BGH-Rechtsprechung zur Mitstörerhaftung verschafft ungeahnte Einsichten.

          Und wie Recht du hast. Wenn du wüsstest was für Dinge in den Archiven der Gerichte liegen! Oder in Bibliotheken einiger Fachhochschulen. Tolle Dingen findet man dort. Man muss sich nur die Zeit nehmen und nachlesen. Über alte Zeiten z.B. ;-) Aber wem sage ich das. Du weiss ja was Sache ist.

          Grüße
          Thomas

  7. Hallo Günter!

    http://www.spiegel.de/netzwelt/politik/nf/0,1518,86633,00.html

    ... und was im SPIEGEL steht ;-)

    Ja, Günter!
    Das hast du wirklich gut gemacht. Wirklich!

    Ja doch, wenn ich es sage! Das war toll! Sehr sehr gut!
    Wir sind wirklich soltz auf dich Sohn! ehm.... Günter!

    Grüße
    Thomas

  8. Hallo, Günni!

    Jetzt steht es auch im (virtuellem) SPIEGEL

                                                     ^^^
    Tjaja, man gewöhnt sich an allem, auch an dem Dativ!

    *SCNR*

    Gruss,

    Stonie

    P. S.: Lies dir mal durch, was Tausch geschrieben hat - das ist wirklich gut!

  9. Hallo FvG

    wollten wir das nicht ein wenig üben ?
    http://www.teamone.de/selfaktuell/forum/messages/90510.html

    Jetzt steht es auch im (virtuellem) SPIEGEL

    http://www.spiegel.de/netzwelt/politik/nf/0,1518,86633,00.html

    das geht so:
    1.) eckige Klammer auf
    2.) link:
    3.) url eingeben (z.B. die da oben)
    4.) eckige klammer zu

    na siehst Du, war dich garnicht so schwer.
    und dann sieht es so aus: http://www.spiegel.de/netzwelt/politik/nf/0,1518,86633,00.html

    fein nicht ;-)

    Na denn übe mal fleissig.

    Andreas

    1. Hallo @ndre@as!

      das geht so:
      1.) eckige Klammer auf

      Vielleicht macht er's immer mit ekligen Klammern?

      2.) link:
      3.) url eingeben (z.B. die da oben)

      Vielleicht hat er Angst, eine Markenverletzung zu begehen? An seiner Stelle würde ich ja keinen Link ohne vorangegangene markenrechtliche Anfrage beim Patentamt setzen, er weiss ja, warum.

      Bis danndann
      PAF (patrickausfrankfurt, der weiss, dass dieser Link hier: http://www.atomic-eggs.com/halle/gemein5.html keine Marke, sondern den Rechner des Linkfolgers verletzt)

      1. Moin

        An seiner Stelle würde ich ja keinen Link ohne vorangegangene markenrechtliche Anfrage beim Patentamt setzen, er weiss ja, warum.

        Willst du damit andeuten, dass die lösung einfach ist: Jedes <a href=""> wird auf eine URL des Patentamtes weitergeleitet, die mit einer MAPLE (Mega-Assoziations-Prüfung-von-Links-Engine) die Zulässigkeit des Links prüft. Das Wesen des Hypertextes wird damit ja nicht beeinflusst. Die Verknüpfung bleibt ja, allenfalls die Geschwindigkeit leidet ein ganz klein wenig :-) ..

        Viele Grüße

        Swen

      2. Hi PAF!

        Bis danndann
        PAF (patrickausfrankfurt, der weiss, dass dieser Link hier: http://www.atomic-eggs.com/halle/gemein5.html keine Marke, sondern den Rechner des Linkfolgers verletzt)

        Hehehe, 1:0 fuer mich:
        wie gut, dass es unter NT nicht nur einen Task- sondern auch einen Prozessmanager gibt :-)
        Da musst Du Dir schon was besseres einfallen lassen...

        MfG Simon