zaxxspeed: Wohl nur für Profis - Positionierung in einer Tabelle

Für die Lösung des folgenden Problems biete ich 500,00 EUR an: Ein Bild oder Rechteck muss mit Hilfe von Div-Tags in einer beliebigen Zelle einer HTML-Tabelle absolut positioiniert werden. Beim Skalieren des Browser-Fensters muss das absolut positioinierte Objekt innerhalb seiner Zelle immer an seiner Position bleiben. Auch wenn andere Zellen beim Erzeugen der Tabelle dynamisch mit Text gefüllt werden und sich dadurch nach unten strecken. Wird das Browser-Fenster so stark verkleinert, dass die Zelle kleiner als das darin absolut positionierte Objekt wird, muss das Objekt von den benachbarten Zellen erwartungsgemäß überdeckt werden und darf nicht aus der Tabelle heraus in den Vordergrund treten. Dies muss unter Firefox, Internet-Explorer ab Version 5.5, Opera ab Version 6, sowie in Safari funktionieren. Für das funktionierende Code-Beispiel biete ich 500,00 EUR an. Fragen an zaxxspeed@web.de.

  1. Moin,
    Nach meinerm Verständnis forderst Du in deiner Aufgabe, die sich gegenseitig ausschliessen:
    "Absolute Positionierung" heisst dem Browser jedwede Kontrolle über die Position eines Elementes zu entreissen - dass sich Tabellen und andere Elemente dann nicht mehr nach diesem Element richten, ist gerade der Witz dabei! ("position: absolute, Ich weiss was ich tue,
    Mit relativer Positionierung kommt man dem, was du willst, schon näher, aber auch hier hat man ein ähnliches Problem:

    Relative Positionierung = "Lieber Browser, Positionier' das Element dahin wo du willst, und ich sag Dir dann, wie weit du's davon wegschieben sollst" -> auch hier ist nur logisch, dass der Browser sich dann nicht mehr völlig nach Dir richten kann.

    Deshalb kannst Du für diese Aufgabe auch 1500 € bieten, you cannot change the Laws of Physics...ähm CSS :)

    Aber ist nur meine Meinung, vielleicht täusch ich mich, und jemand zieht "das große Los" ;)

    Cu,
    Joerg

    1. Ich vermute es geht schon, mit ein haufen Javascript, aber der Gedenke das zu machen ist mir dann doch zu albern.

  2. Hallo zaxxspeed.

    Beim Skalieren des Browser-Fensters muss das absolut positioinierte Objekt innerhalb seiner Zelle immer an seiner Position bleiben. Auch wenn andere Zellen beim Erzeugen der Tabelle dynamisch mit Text gefüllt werden und sich dadurch nach unten strecken. Wird das Browser-Fenster so stark verkleinert, dass die Zelle kleiner als das darin absolut positionierte Objekt wird, muss das Objekt von den benachbarten Zellen erwartungsgemäß überdeckt werden und darf nicht aus der Tabelle heraus in den Vordergrund treten.

    Also möchtest du eine Hintergrundgrafik einbinden.

    Dies muss unter Firefox, Internet-Explorer ab Version 5.5, Opera ab Version 6, sowie in Safari funktionieren.

    Das tut obiges meines Wissens auch.

    Für das funktionierende Code-Beispiel biete ich 500,00 EUR an.

    Code–Beispiele findest du auf verlinkter Seite. Das Konto, auf welches du bitte den Betrag überweist, findest du hier.

    Einen schönen Sonntag noch.

    Gruß, Mathias

    --
    sh:( fo:} ch:? rl:( br: n4:~ ie:{ mo:| va:) de:> zu:} fl:( ss:) ls:[ js:|
    „It is required that HTML be a common language between all platforms. This implies no device-specific markup, or anything which requires control over fonts or colors, for example. This is in keeping with the SGML ideal.“
    [HTML Design Constraints: Logical Markup]

    1. Hi Mathias.

      Code–Beispiele findest du auf verlinkter Seite. Das Konto, auf welches du bitte den Betrag überweist, findest du hier.

      Keinen Pfennig kriegen sie, denn du hast das "Bild oder Rechteck" *nicht* mit "Div-Tags" absolut positioniert. ;)

      --
      Once is a mistake, twice is jazz.

  3. Hi there,

    Für die Lösung des folgenden Problems biete ich 500,00 EUR an: Ein Bild oder Rechteck muss mit Hilfe von Div-Tags in einer beliebigen Zelle einer HTML-Tabelle absolut positioiniert werden.

    Meinst Du, daß das Bild fix ist und die Tabelle herum flexibel?