Josy: nms Formmailer als Ersatz für feedback.cgi von Schlund verwenden

Beitrag lesen

Liebe Internetfreaks!

Ich bin am verzweifeln, bringe es nicht alleine fertig und bitte alle Spezialisten um Hilfe zur Einbindung des nms-FormMailer!

___________________________________________________________________
Die Ursache:

Der ehem. ISP Schlund + Partner, jetzt ja die 1&1 AG, wird nach eigenen Angaben das gut laufende alte "feedback.cgi"-Script aus Sicherheitsgründen zum 1. April 2007, ohne einen brauchbaren Ersatz zu bieten, abschalten. Die mit vielen freundlichen, leider oft hilflosen  Neueinsteigern besetzte Premium Hotline (niemals vergleichbar mit der Qualität der S+P Hotline aus früheren Jahren) empfiehlt immerhin den Einsatz des "nms Formmailer", bietet aber neben vielen 0815-Callcenter-Palaver Null-Komma-Null Unterstützung an. Die zermürbend lahmen Reaktionszeiten bei wichtigen Kundenanfragen an die 1&1 „Cool-Line“, wie ich sie nennen mag, sind übrigens seit  Monaten zum Heulen. Kundenanfragen fallen immer wieder gerne mal ganz unter den Tisch oder es trudeln viele Tage zu spät per Entschuldigungsmails mit oft nur sinnlosem, nicht brauchbaren Wischi-waschi-Abwimmel-Inhalten ein. (Man kann es förmlich spüren spüren, dass die dort Mails nicht aufmerksam gelesen werden und/oder Inhalte nicht wirklich begriffen werden oder man einfach keine Lust auf Arbeit hat).

Fazit: Für immer noch weniger und schlechterer Leistung, bekommt der für dumm verkaufte Kunde immer schlechter werdenden Service, aber auch schöne hochtrabende  blenderische Marketing-Begriffe wie "Premium"-"Service" serviert, hinter denen oft nur von den vielen Servern aufgeheizte lauwarme Luft und viel Schaumschlägerei zu finden ist.
Abschließend noch positives: Absolut reibungslos, schnell und zuverlässig funktioniert ist die Abbuchung von Geldern meines Kontos, unverschämte "Premium"-Kosten! ;-(

Gerne nehme ich von Euch Empfehlungen von guten, sauberen ISP mit guter Hotline auf!

___________________________________________________________________
Meine Problemstellung:
Den neusten nms-Formmailer zum laufen zu bringen:

Als Ersatz für das alte S+P „feedback.cgi“ will ich nun das empf. "nms-Formmailer" Script (http://nms-cgi.sourceforge.net) verwenden, aber weiß nicht wie ich es einbinden kann,  um die bisherigen bestehenden Seiten verwenden zu können.

Ich versuche nun alle wichtigen Inhalte so knapp und doch so ausführlich wie möglich für einen sauberen Überblick der Sache zu geben, so dass neben mir hoffentlich vielen andere Betroffenen, hierdurch geholfen werden kann.

___________________________________________________________________
Zum technischen Vorgang selbst:

Das „alte“ Script lief bei Schlund bis zur Abschaltung wie folgt einwandfrei:
------------------------------------------------------------
 - Ein Formular: "http://www.domain.de/formular/kontakt.htm"
   rief wie folgt das alte "unsichere" Script wie folgt auf.
   <form action="http://service.kundenserver.de/cgi-bin/feedback/feedback.cgi" method="post">

- In dem Formular "./formular/kontakt.htm" liefen alle versteckten Felder über eingefügte <input type="hidden" name="usw. ..> Zeilen einwandfrei.
 - Es wurde damit jeweils eine Mail an den Betreiber und eine an den Kunden versendet. Nach absenden der Mail wurde eine Danke-Seite aufgerufen.
 - Datei "./formular/kunde.txt" (Für Mail an den Kunden)
 - Datei "./formular/betreiber.txt (Für Mail an den Betreiber)

Z. B. auszugsweise einige der vorhandenen "hidden-Zeilen":
   ----------------------------------------------------------------
   <input type="hidden" name="FBFEEDBACK" value="./formular/kunde.txt">
   <input type="hidden" name="FBAUTORESPONDTEXT" value="./formular/betreiber.txt">
   <input type="hidden" name="FBAUTORESPONDFROM" value="meine@e-mail.de">
   <input type="hidden" name="FBAUTORESPONDSUBJECT" value=" Anfrage Seitenbetreiber">
   (es sind weitere "hidden" Einträge sind vorhanden)..

  • Die Dateien: 'kunde.txt + betreiber.txt'
       beinhalten die Variablen aus der "./formular.hontakt.htm" und sehen wie folgt aus:

________________________________
Ihre E-Mail vom: <!--datum-->

Sehr geehrte/r <!--titel--> <!--nachname-->,

vielen Dank für Ihre Anfrage: "<!--anliegen-->"!
Wir werden Ihnen kurzfristig an folgende Anschrift bzw. E-Mail Adresse antworten:

<!--unternehmen-->
 <!--titel-->
 <!--vorname--> <!--nachname-->
 <!--position-->
 <!--ad1--> <!--ad2-->
 <!--bundesland-->
 <!--land--> <!--plz--> <!--ort-->

Telefon: <!--telefon-->
E-Mail:  <!--FBAUTORESPONDTO-->

Ihre Nachricht:

<!--message-->

Ihre E-Mail vom: <!--datum-->

<!--unternehmen-->
 <!--titel-->
 <!--vorname--> <!--nachname-->
 <!--position-->
 <!--ad1--> <!--ad2-->
 <!--bundesland-->
 <!--land--> <!--plz--> <!--ort-->

Telefon: <!--telefon-->
E-Mail: <!--FBAUTORESPONDTO-->

Ihre Nachricht:

<!--message-->
________________________________

___________________________________________________________________
Der aufgespielte „nms FormMailer“ sieht dann so aus:

#!/usr/bin/perl -w
#..

BEGIN
{
  DEBUGGING         = 1;   emulate_matts_code= 0;
  secure            = 1;   allow_empty_ref   = 1;
  max\_recipients    = 5;   mailprog          = '/usr/sbin/sendmail -oi -t';
  postmaster        = '';   @referers          = qw(www.domain.de 2xx.xxx.xx.xx);   @allow\_mail\_to     = qw(betreiber@domain.de);   @recipients        = ();   %recipient\_alias   = ();   @valid\_ENV         = qw(REMOTE\_HOST REMOTE\_ADDR REMOTE\_USER HTTP\_USER\_AGENT);   locale            = 'de_DE';
  charset           = 'iso-8859-1';   date_fmt          = '%A, %d %B %Y - %H:%M:%S';
  style             = '/css/haupt.css';   no_content        = 0;
  double\_spacing    = 1;   wrap_text         = 0;
  wrap\_style        = 1;   address_style     = 0;
  send\_confirmation\_mail =1;   confirmation_text = <<'END_OF_CONFIRMATION';
From: betreiber@domain.de
Subject: Hallo Betreiber

Eine neue Mitteilung aus dem Webformular ist eingetroffen!

END_OF_CONFIRMATION

#.. Fortsetzung des nms Formmailer..

Der nms Formmailer "läuft im Augenblick so", daß ich ein Formular an eine Adresse versenden kann, jedoch nur mit den Einträgen:
 - <input type="hidden" name="recipient" value="betreiber@domain.de"> <!-- Empfängeradresse -->
 - <input type="hidden" name="subject" value="Kontaktformular" />
 - <input type="hidden" name="redirect" value="http://www.domain./formular/danke.htm">

Die alten bisherigen "hidden" Einträge funktionieren nicht!

___________________________________________________________________
Zur Frage:

1. Was muß ich in nms Formmailer an welcher Stelle eintragen damit ich die bisherigen Dateien und Variablen mit dem neuen nms-Formmailer verwenden kann und weiterhin je eine Mail an den Betreiber und den Kunden versendet wird und wenn machbar ohne die Dateien kontakt.htm, kunde.txt und betreiber.txt ändern zu müssen.

2. Ist der Eintrag und die Parameter:
     $mailprog          = '/usr/sbin/sendmail -oi -t';
    so  richtig geschrieben?

3. Spielt der Parameter –w eine wichtige Rolle?
    #!/usr/bin/perl -w

___________________________________________________________________

Ich bitte Euch um Eure Hilfe und hoffe, dass diese Anfrage vielen anderen Betroffenen auch helfen wird.

Vielen Danke Josy!!

___________________________________________________________________