Der Martin: Daten von ausgefallener WinXP NTFS-Platte retten

Beitrag lesen

n'Abend!

*seufz* Ich weiß schon, warum ich für Partitionen mit potentiell wichtigen Daten kein NTFS verwende ...
sorry, aber das halte ich ja für Unsinn, denn dann ist der Fehler bereits vorher passiert, weil wer "potentiell wichtige Daten" _nur_auf einer HDD ablegt, ist selber schuld. Dabei spielt das Format eher eine untergeordnete, bis gar keine Rolle.

Das ist richtig, aber mit "potentiell wichtig" hatte ich auch eher die Tragweite einer Panne bzw. den Aufwand der Reparatur im Sinn.

Du meisselst deine wichtigen Unterlagen ja auch nicht in Stein, nur damit sie dir im Falle eines Wohnungs-/ Hausbrandes nicht verloren gehen, oder? ;-)

Nein. Aber ich notiere sie auch nicht gerade auf Thermo-Faxpapier.

Ich denke, dass ich schon verstehe, was Martin sagen wollte. Das sollten wir dann aber auch mal fachlich fundiert nachvollziehen und bis zu Ende durchdiskutieren. Sonst ist es nur Kaffeesatzlesen. ;-)

Ich fürchte, du interpretierst in meine Äußerung mehr hinein, als ich eigentlich gemeint hatte. Für mich ging es nur um eine Reihe von Feststellungen bzw. Erfahrungen:

1. Ich habe vereinzelt schon erlebt, dass in einem FAT32-Filesystem Fehler auftraten. Wenn, dann war aber immer nur *ein* Objekt (Datei oder Verzeichnis) betroffen.
2. Ich habe (vor allem bei meinem früheren Arbeitgeber) schon oft erlebt, dass auf einem NTFS-Volume ein Unfall passierte. Dann war das Filesystem meistens irreparabel beschädigt, so dass Windows nicht einmal mehr booten konnte.
3. Im Alltag anfallende Arbeitsdaten sind entweder wichtig genug, dass man sie täglich auf ein zweites Medium spiegelt, oder ihr Verlust ist nicht weiter schmerzlich - z.B. bei Dateien, die man mit wenig Aufwand aus dem Internet wieder beschaffen kann.
4. Bei einer Panne auf der Systempartition sind die Folgen am schwersten und die Reparatur am aufwendigsten.

Daraus leitet sich für mich die Konsequenz ab,
 * NTFS wegen seiner Empfindlichkeit nur einzusetzen, wenn ich es wegen großer Dateien unbedingt brauche
 * für die Systempartition auf keinen Fall NTFS zu verwenden, sondern FAT32

So long,
 Martin

--
Um die Wahrheit zu erfahren, muss man den Menschen widersprechen.
  (George Bernhard Shaw)