Længlich: muß/muss bzw. müsste/müßte?

Beitrag lesen

Maayo nga adlaw!

Im übrigen basiert Hochdeutsch auf süddeutschen Mundarten und hat die norddeutschen im Laufe der Zeit zurückgedrängt. Also wenn es ganz klar wäre, wäre die süddeutsche Aussprache die maßgebliche und »Spaß« damit ganz klar kurz. Weil sich das aber für die meisten Deutschen falsch anhört, war und ist es recht sinnvoll, sich hier nicht festzulegen.

... und deshalb

Nein. Das »ß« hat vor der Reform keine Aussage über den vorigen Vokal getroffen, also kannst Du nicht von »Spaß« auf »aß« schließen. Auch im Süddeutschen nicht. (Beachte bitte, daß ich nur auf »deshalb« antworte, zur Aussprache von »aß« siehe unten.)

spricht man das schon immer so geschriebene Präteritum des Indikativs der 3. Pers. Sg des Verbs "essen" - »aß« im Süddeutschen auch mit kurzem Vokal aus?

Das weiß ich ehrlich gesagt gar nicht. :D
Ich würde es mit langem Vokal sprechen, aber de facto kommt das Präteritum hier in der gesprochenen Sprache fast gar nicht vor. Man sagt hier »habe/hat gegessen«; »aß« gibt es nur in Büchern.

Viele Grüße vom Længlich

--
Mein aktueller Gruß ist:
Ilonggo (Philippinen)