O'Brien: HTML Kurs

Beitrag lesen

Hi.

Er sollte erklären, wie konkret das WWW funktioniert. Mit Browsern, Webservern, URLs und HTTP-Anfragen an HTML-Dokumente, Stylesheets, JavaScripte, Bilder, Videos usw. Serverseitige Dynamik passt da natürlich hinein.
... gehört zur Klärung der Frage »Wie funktioniert das, dass ich im Webbrowser eine Adresse eingebe und dann eine Webseite zu sehen bekomme«.

Dafür reicht die von Gunnar verlinkte Sachgeschichte vollkommen aus. Jedenfalls für das Zielpublikum.

Felix hat quasi für mich geantwortet. Es geht um absolute Anfänger, und die kannst du nicht gleich zu Anfang mit Details zuballern.

Ich wüsste nicht, was daran Details sind. Im Gegenteil, es sind die allergröbsten und wichtigsten Infos zur Funktionsweise des Web.

Die aber für jemanden, der ein Blog an die Hand gegeben bekommt mit einer entsprechend einfach zu bedienenden Oberfläche, nicht benötigt, das ist Nice-to-have, aber mehr auch nicht. Um Auto fahren zu können, muss ich auch nicht wissen, wie ein Motor funktioniert.

Und bitte, wenn HTTP-Anfragen an HTML-Dokumente, JavaScripte, Videos und serverseitige Dynamik keine Details sind, was sind denn dann Details?

Obiges Wissen halte ich für essentiell, um Inhalte im Web zu publizieren.

Für Webentwickler oder ganz allgemein Seiten-selber-Bauer-und-Hochlader ist das essentiell, da stimme ich dir zu. Wenn ich den TS richtig verstanden habe, geht es aber nicht um zukünftige Webentwickler.

Und diese Fertigkeit zu vermitteln ist wohl das Ziel des Seminars.

Ja. Für Anwender.

Nicht umsonst liegt eine Einführung in das WWW in http://de.selfhtml.org/intro/index.htm@title=SELFHTML und anderen Einführungen VOR der Erklärung von HTML.

Bei SELFHTML geht es aber darum, ganze Webseiten zu gestalten mit allem Zipp und Zapp. Bei Blogbenutzern bezweifle ich, dass alle diese Kenntnisse erforderlich sind. Zumindest für die Einführung sind sie überflüssiger Ballast und schrecken nur ab.

Diese ist nicht optional, sie ist nötig, um danach HTML verstehen zu können und Inhalte online stellen zu können. Wenn ich nicht weiß, was Webserver sind, dann kann ich meine HTML-Seiten nicht auf einen Webserver hochladen.

Wenn ich ein Blog mit entsprechender Admin- oder Redaktionsoberfläche benutze, brauche ich das auch nicht.

Wenn ich nicht weiß, was eine URL ist, kann ich nicht <a href="">, <img src=""> oder <link rel="stylesheet" href=""> benutzen.

Doch, kann ich, wenn ich weiß, was ich zwischen die Anführungszeichen schreiben muss. Und das lässt sich in ganz wenigen Worten sagen.

Schönen Sonntag noch!
O'Brien

--
Frank und Buster: "Heya, wir sind hier um zu helfen!"
0 67

HTML Kurs

  1. 0
  2. 18
    1. 0
      1. 0
        1. 0
        2. 0
          1. 0

            Troll?

            1. 0
      2. 0
      3. 0
    2. 0
      1. 0
      2. 0
      3. 0
        1. 0
          1. 0
            1. 0
        2. 0
          1. 0
            1. 0
              1. 0
                1. 0
                  1. 0
                    1. 4
                      1. 0
                      2. 0
                      3. 0
                        1. 0
                          1. 0
                            1. 0
                              1. 0
                                1. 0
                  2. 0
                  3. 1
                    1. 0

                      Beweis!

                    2. 0
                      1. 2
                        1. 1
                          1. 0
                        2. 0
                          1. 0
                        3. 0
                    3. 1
                    4. 0
                    5. 0
                      1. 0
                      2. 0
                        1. 0
                    6. 0
                      1. 0
                        1. 0
                          1. 0
                            1. 0
    3. 0
      1. 0
      2. 0
      3. 0
        1. 0
          1. 0
            1. 0
              1. 0
                1. 0
            2. 0
      4. 1
        1. 0
        2. 0