dedlfix: Kontaktformular & UTF8/Unicode

Beitrag lesen

Tach!

Grundsätzlich erfolgt die Prüfung de Eingaben immer am Server, egal auf welchem Weg sie dahin kommen. Aber wenn sie mit Ajax gesendet werden, dann reicht es, eine Exception zu werfen und das ist in der Tat einfacher als eine komplette Seite zusammenzubauen.

Die Seite ist bereits nahezu komplett, weil sie ja auch initial ausgeliefert werden muss. Das Einbauen der für das Affenformular nötigen Dinge kann man sich nur dann sparen, wenn man das Formular nur mit eingeschaltetem Javascript lauffähig haben möchte. Das möchte man aber in der Regel nicht.

Ohne Javascript hat man nur drei Techniken, HTML, CSS und PHP. Mit Javascript kommt eine vierte Technik hinzu, die neben der Sprache an sich noch aus den beiden Teilen DOM-Manipulation und dem Handling der Ajax-Übertragung besteht. Natürlich erhöht das die Komplexität des Gesamtsystems gegenüber einer Javascript-freien Lösung. Gerade wenn man noch Anfänger ist und nun nicht nur PHP, sondern PHP, Javascript, DOM-Manipulation und Ajax lernen muss.

Und wir haben es hier immer noch nur mit einem Kontaktformular zu tun, selbst wenn da ein paar Daten mehr abgefragt werden. Das wird recht selten verwendet und es spielt da im Gegensatz zu sehr häufig auszfüllenden und/oder komplexen Formularen keine gesteigerte Rolle, ob die Eingabe-Prüfung ein wenig länger dauert. Man kann und sollte bereits beim leeren Formular Hinweise auf Pflichtfelder und Bedingungen bei den Werten geben, so dass die meisten Anwender gar nicht erst im Fehlerfall der Prüfung landen. Der Vorteil von Javascript wiegt meiner Meinung nach den Aufwand beim derzeitigen Kenntnisstand des Probleminhabers nicht auf.

dedlfix.

0105

Kontaktformular & UTF8/Unicode

  1. 0
    1. 0
      1. 0
        1. 1
    2. 0
      1. 1
      2. 0
        1. 0
          1. 0
            1. 0
              1. 0
      3. 2
        1. 0
          1. 0
            1. 0
              1. 0
      4. 0
        1. 0
          1. 0
        2. 0
          1. 0
          2. 0
            1. 0
          3. 0
            1. 0
              1. 1
            2. 0
              1. 0
                1. 0
                  1. 0
                    1. 0
                      1. 0
                        1. 0
                          1. 0
                        2. 0
                          1. 0
                            1. 0
                            2. 0
                            3. 0
                          2. 1
                          3. 0
                          4. 0
                            1. 0
                              1. 1
                                1. 0
                                  1. 0
                                    1. 0
                            2. 0
                      2. 0
                  2. 0
                    1. 0
                      1. 0
                      2. 0
                        1. 0
                          1. 1
    3. 0
      1. 0
        1. 0
          1. 0
  2. -1
    1. 3
      1. 0
        1. 0
          1. 0
            1. 0
      2. 0
        1. 1
        2. 0
          1. 0
            1. 0
              1. 0
        3. 0
          1. 0
          2. 0
            1. 1
              1. 0
                1. 0
                  1. -1
              2. -1
                1. 0
  3. 0
  4. 0
    1. 0
      1. 0
        1. 0
          1. 0
            1. 0
            2. 0
              1. 0
                1. 0
                2. 1
                  1. 0
                    1. 0
        2. 1
          1. -1
            1. -1

              Das *g* zur Wochenmitte

              1. 3

                Kein *g* zur Wochenmitte

            2. 2
          2. 2
            1. 0
              1. 0
        3. 0
          1. 0
            1. 0