Henry: UTF-8 abgespeichert aber Ansi erkannt

Beitrag lesen

Hallo,

manchmal bringen einem die einfachsten Sachen zur Verzweiflung und bei der Lösung entstehen neue Fragen…

Ich versuche immer schön alles in UTF-8 abzuspeichern um Konflikte zu vermeiden. Nun musste ich aber feststellen, dass darauf nicht unbedingt Verlass ist. Wann immer ich eine bestimmte Datei so abgespeichert habe, wars beim Öffnen wieder Ansi. Dachte schon Editor defekt, Schreibschutz, etc. Nach ewig langem Suchen im Netz die Lösung gefunden. Einfach ein paar typische Sonderzeichen , wie Umlaute reinschreiben, so dass UTF-8 auch interpretiert werden muss. Ok,... aber das bringt mich dann auch wieder zum Nachdenken.

Warum weiß ein Editor nicht im Vorfeld wie eine Datei formatiert ist?

Bzw. was passiert(fällt mir gerade ein) wenn sich diese als Ansi deklarierte(geht ja nicht anders) Datei später, scriptgesteuert oder Editor, ändert? Moment dass muss ich gerade mal testen, lass den Gedankengang aber trotzdem hier stehen...

Ok, getestet, es bleibt Ansi. Da ist doch ein Damoklesschwert, wenn man das nicht im Hinterkopf behält?

Gruss
Henry

Folgende Nachrichten verweisen auf diesen Beitrag: