1unitedpower: eval()

Beitrag lesen

Es ist möglich, jede beliebige und jede beliebig tief geschachtelte Datenstruktur zu linearisieren und in ein normales Array zu transformieren ohne daß Informationen verlorengehen und aus dem Array die orginal Datenstruktur wiederherzustellen.

Challenge accepted. Mach das mal für eine überabzählbare Menge.

Hast Du schonmal solche Algorithmen etwickelt?

Ich will nicht zu weit ausholen, aber Mathematica kann mit überabzählbaren Mengen umgehen. Das funktioniert, weil die Programmiersprache mit symbolischer Interpretation anstelle von Fließkomma-Arithmetik rechnet. Aus dem selben Grund können übrigens Menschen mit reellen Zahlen rechnen.

In der Webentwicklung hat man aber, da geb ich dir recht, mit überabzählbaren Mengen nichts am Hut. Sehr wohl hat man aber häufig mit abzählbar unendlichen Mengen zu tun, zum Beispiel wenn endliche Datenstrukturen nicht ausreichen, weil sie entweder zu groß sind, um auf einmal in den Speicher geladen zu werden, oder wenn ein Datenstrom in Echtzeit verarbeitet werden soll. Das ist also durchaus praxisrelevant.

0 46

eval()

  1. 1
    1. 1
    2. 0
    3. 0
      1. 0
      2. 0
      3. 0
        1. 0
      4. 0
        1. 0
          1. 0
            1. 0
            2. 1
              1. 0
                1. 0
                  1. 0
                    1. 0
                      1. 0
                        1. 0

                          Mathematik zum 1. Advent

                          1. 0
                        2. 0
                          1. 0
                            1. 0
                            2. 0
                          2. 0
                            1. 0
                              1. 0
                                1. 0
                      2. 0
                        1. 0
                          1. 0
        2. 0

          Datenstrukturen, Korrektur

  2. -1
    1. 0
      1. 0
        1. 0
          1. 0
            1. 0
              1. 0
                1. 0
                  1. 0
    2. 0
      1. 0
  3. 0
  4. 1