Versionen dieses Beitrags

Klasse aus Datenbank füllen, danach die Klasse verarbeiten

pl
  • Klasse aus Datenbank füllen, danach die Klasse verarbeiten
  • hi
  • > nein, es ist keine gute Idee, wenn ein Konstruktor das Objekt aus der Datenbank liest.
  • Wieso nicht? Begründung? Wo denn sonst sollen die Daten von Kunden (Name, Str, PLZ, Ort ..) gespeichert sein? Und warum sollte man OOP nicht sinnvoll dazu nutzen einen Kunden zur Instanz der Klasse Kunden zu machen? Warum nicht mit persistenten Eigenschaften die ein Konstruktor aus einer DB liest? Abgesehen davon daß es auch objektorioientierte DBs gibt. Und einer Datenhaltung in Dateien natürlich.
  • MFG
  • MFG
  • PS: Gerade wenn man transparente Layer anstrebt wird OOP interessant. So kann man über eine User-Instanz die Methode `$user->write()` aufrufen was vorgenommene Ändrungen persistent macht. Wo diese Persistierung stattfindet ist Sache der Klasse und nicht der Instanz.