Hallo Gunnar,

In meinem Beispiel sind die Buttons gesprächig und sagen an, was sie tun – bspw. „sort by title“.

verwirrt das Screenreader-User nicht wenn da als Spaltenüberschrift statt „Überschrift“ ein „Sortieren nach Überschrift“ kommt? Gibt es da keine andere Möglichkeit?

Kann man nicht „irgendetwas“ an die Tabelle heften, wo so etwas wie „Klick auf die Spaltenüberschrift sortiert“ drin steht?

Werden die title-Attribute von Screenreadern nicht gelesen?

Der Button der aktuell sortierten Spalte trägt das aria-current="true"-Attribut.

Ist drin.

Und mein Beispiel sortiert nur in eine Richtung.

Ich glaube, das ich Daten gefunden habe, die man sinnvoll auf- und absortieren kann. Ich überlege aber noch, ob das Tutorial nicht zu umfangreich wird, wenn ich weitere Steuerelemente einbaue, um für jede Spalte zu entscheiden, ob und wie sortiert wird.

Der Tabellensortiere wird mit einer Klasse gesteuert, So könnte man auch den Spalten Eigenschaften geben. So richtig schön habe ich das aber noch nie gefunden. Darf man inzwishen eigene Attribute verwenden, oder muss man so etwas wie data-sortable=true schreiben? Mir würde <table sortable> oder <th sortable=up> besser gefallen.

Gruß
Jürgen

freiwillige Angabe, für jeden sichtbar
freiwillige Angabe, für jeden sichtbar
freiwillige Angabe, für jeden sichtbar

Vorschau (Nachricht wird im Forum „SELF-Forum“ erscheinen)

  • Keine Tag-Vorschläge verfügbar
  • keine Tags vergeben

abbrechen