Versionen dieses Beitrags

Breite prozentual festlegen aber nicht kleiner als

Bernd
  • Breite prozentual festlegen aber nicht kleiner als
  • > Also ist @Gunnar Bittersmann da keineswegs allein. Das was viele hier so fuchst, ist dass Gunnar für alles, was er macht, Argumente hat und damit meistens recht hat.
  • Falsch, er hat keine Argumente, er verlinkt in der Regel zu 90% auf irgendwelche Twitter-Beiträge. So etwas nennst du Argumente? Ich nicht!
  • Hat er mal gezeigt was er wirklich kann? Ich kann mich in den ganzen Jahren nicht dran erinnern. Er hat mal gesagt, wenn ich mich jetzt nicht täusche, er hat bei StudiVZ gearbeitet? Alles klar, schau dir mal die Webseite an. Oder noch besser, schau seine private Seite an. Jedem das seine, wenn ihm so etwas gefällt bitte, ich würde mich dafür schämen.
  • > Die Stundensätze sind pervers hoch
  • Deshalb lassen wir seit diesem Jahr alles in Indien entwickeln. Stundensatz liegt etwa bei 5$.
  • > Es kann sein, dass diese Diskussion in Deutschland häufiger geführt wird
  • Falsch, diese Diskussion wird nur hier in Deutschland geführt. Hier wird alles bis ins kleines Ausdiskutiert, einfach lächerlich. In Amerika heißt es machen und schauen ob es funktioniert wenn ja, kann man es immer noch verbessern.
  • > Damit hast du vermutlich sogar recht. Aber: Hier gibt es aber viele Diskutanten, die wert auf hochwertigen Code legen. Das beißt sich natürlich, mit Deiner Aussage. Kein erfolgreich Verdienender lässt sich gerne Desinteresse, mangelnde (Fort-)Bildung oder sogar absichtlich (d.h. gegen besseres Wissen) schlecht abgelieferte Arbeit nachsagen. Wer viel verdient, sieht sich als erfolgreich.
  • Es kommt nur aufs Geld an! Kein Kunde schaut in den Quelltext, kein User schaut in den Quelltext, die Seite muss gut aussehen und fertig.
  • > Was Google angeht: auf welchen Seiten setzen die Pixel ein? Du willst die Suchoberfläche, also ein einzelnes Eingabefeld, in das eh jeder weiß, was er reinzuschreiben hat, jetzt nicht mit einer komplexen Webanwendung vergleichen, oder?
  • Selbst die Google Startseite ist hoch komplex und durchdacht, du siehst nur ein Eingabefeld. Aber darum geht es nicht, ich rede von Google Mail, Drive, Photos.
  • > Dass der Browser Chrome, den google im Markt durchsetzen möchte, keine Schriftvergrößerung anbietet, ist dir klar, oder?
  • Google möchte seinen Browser nicht durchsetzten, der Browser hat sich durchgesetzt. Google ist einfach unschlagbar und hat im Web das sagen. Wir richten uns alle danach.