Versionen dieses Beitrags

Typkonvertierung in C bzw. Perl

pl
  • Typkonvertierung in C bzw. Perl
  • hi,
  • ~~~c
  • unsigned char *uml = "ü"; // Datei utf-8 gespeichert
  • printf("0x%02X 0x%02X", uml[0], uml[1]); // 0xC3 0xBC
  • ~~~
  • fertig 😉
  • PS: Beachte das `unsigned` !
  • ~~~perl
  • printf "0x%02X 0x%02X", unpack "CC", "ü";
  • ~~~
  • auch fertig.
  • Un nochwas: Halbe Bytes, siehe short. Code folgt...
  • Un nochwas: Halbe Bytes gibt es nicht!

Typkonvertierung in C bzw. Perl

pl
  • Typkonvertierung in C bzw. Perl
  • hi,
  • ~~~c
  • unsigned char *uml = "ü"; // Datei utf-8 gespeichert
  • printf("0x%02X 0x%02X", uml[0], uml[1]); // 0xC3 0xBC
  • ~~~
  • fertig 😉
  • PS: Beachte das `unsigned` !
  • ~~~perl
  • printf "0x%02X 0x%02X", unpack "CC", "ü";
  • ~~~
  • auch fertig.
  • Un nochwas: Halbbytes gibt es nicht!
  • Un nochwas: Halbe Bytes, siehe short. Code folgt...

Typkonvertierung in C bzw. Perl

pl
  • Typkonvertierung in C bzw. Perl
  • hi,
  • ~~~c
  • unsigned char *uml = "ü"; // Datei utf-8 gespeichert
  • printf("0x%02X 0x%02X", uml[0], uml[1]); // 0xC3 0xBC
  • ~~~
  • fertig 😉
  • PS: Beachte das `unsigned` !
  • ~~~perl
  • printf "0x%02X 0x%02X", unpack "CC", "ü";
  • ~~~
  • auch fertig.
  • auch fertig.
  • Un nochwas: Halbbytes gibt es nicht!

Typkonvertierung in C bzw. Perl

pl
  • Typkonvertierung in C bzw. Perl
  • hi,
  • ~~~c
  • unsigned char *uml = "ü"; // Datei utf-8 gespeichert
  • printf("0x%02X 0x%02X", uml[0], uml[1]); // 0xC3 0xBC
  • ~~~
  • fertig 😉
  • PS: Beachte das `unsigned` !
  • PS: Beachte das `unsigned` !
  • ~~~perl
  • printf "0x%02X 0x%02X", unpack "CC", "ü";
  • ~~~
  • auch fertig.