Rolf B: Typkonvertierung in C bzw. Perl

Beitrag lesen

Hallo pl,

da ein Byte aus 8 Bit besteht, kann man es auch halbieren. Das Ergebnis hat einen Namen: Ein Nibble (oder Nybble). Mit der Architektur der heutigen Computer kann man es nicht direkt adressieren und muss Nibbles über Bitoperationen isolieren, aber deswegen verschwinden sie nicht aus der Welt. Die Intel-Prozessorfamilie hat sogar auf Assembler-Ebene ein eigenes Flag für Nibble-Overflow, aus der Zeit, wo man Zahlen noch BCD-codiert speicherte (in meinen alten COBOL Zeiten habe ich das als COMPUTATIONAL-3 oder PACKED Format kennengelernt).

Um ein Byte als zweistelligen Hexwert darzustellen, übersetzt man seine beiden Nibbles in ihre hexadezimale Darstellung. Siehe dazu oben meine toHex Funktion und die Bitoperationen in dumpString, wo genau das passiert.

Rolf

-- sumpsi - posui - clusi