problematische Seite

@@einsiedler

button.treeitemmain > aria-hidden="true" {display: none;} button.treeitem > aria-hidden="true" {display: none;}

Da fehlen eckige Klammern.

Bedeutet einfach nur: Wenn java-script aus, dann werden alle Menüpunkte (also ul.group & div.nav-group) angezeigt + die Bottons (Sandwich + von den Untermenüs) verschwinden, da sie ja nicht gebraucht werden.

Ja, aber warum mit aria-hidden="true" und dem Umweg über CSS? Dass die Buttons (mit u) nicht gebraucht werden, ist für alle Nutzer so. Dafür ist das hidden-Attribut da.

([hidden] { display: none !important } im Stylesheet kann aber trotzdem nicht schaden.)

Nun aber wenn das Bildschirmfenster kleiner, zusammengezogen wird, also < 1400px ist

Dann soll der Sandwich-Botton sichtbar sein & ul.group mit den Untermenüpunkten unsichtbar […]

Das müsste irgendwie mit java-script geschehen, das aus aria-hidden="true" aria-hidden="false" wird.

Nein, warum JavaScript? (ohne Bindestrich, BTW) Das müsste irgendwie mit CSS geschehen – mit media query.

Bisher habe ich ein ganz einfaches script:

if(ev.target.hasAttribute("aria-expanded") ){ ev.target.setAttribute("aria-expanded", ( ev.target.getAttribute("aria-expanded") == "false") );

Das ist auch erst auf den zweiten Blick erkennbar, dass damit zwischen "true" und "false" umgeschaltet wird. Einfach geht anders.

LLAP 🖖

-- „Wer durch Wissen und Erfahrung der Klügere ist, der sollte nicht nachgeben. Und nicht aufgeben.“ —Kurt Weidemann
freiwillige Angabe, für jeden sichtbar
freiwillige Angabe, für jeden sichtbar
freiwillige Angabe, für jeden sichtbar

Vorschau (Nachricht wird im Forum „SELF-Forum“ erscheinen)

  • Keine Tag-Vorschläge verfügbar
  • keine Tags vergeben

abbrechen