ursus contionabundo: Ohne Logfile keine Hilfe möglich

Beitrag lesen

Ich habe gerade gesehen, dass apache2 -V und apache2 -M bei bestimmten Konfigurationen scheitern (envars, Rechte der Dateien für HTTPS). Geht das Zeug also nicht, dann versuche:

<pre><?php `/usr/sbin/apache2 -v` echo str_replace( "\n",', ', trim (`ls /etc/apache2/mods-enabled | grep -v '.conf' | sed -e "s/\.load//"` ) )`;

Damit kann man (womöglich) erkennen, welche Apache-Module geladen sind. Allerdings nur dann wenn IONOS die weitgehend die Standard-Konfiguration und die Pfade beibehalten hat.

Geht das mit PHP nicht, dann versuche:

#!/bin/sh echo "Content-Type: text/plain\n\n"; /usr/sbin/apache2 -v; ls /etc/apache2/mods-enabled | grep -v '.conf' | sed -e "s/\.load//";

Mit einer SSH-Shell wäre das alles ganz einfach rauszufinden...

Inhaltlich soll das Informationen wie diese liefern.