Versionen dieses Beitrags

Schuljubiläum: automatische Präsentation

Avatar 1 Matthias Scharwies
  • Schuljubiläum: automatische Präsentation
  • Servus!
  • > Meine Güte, 50! Herzlichen Glückwunsch!
  • >
  • > Die Frage ist doch eher wo die Inhalte herkommen [...] Da gabs auch in Deiner Klasse bestimmt welche die einen Fotoapparat hatten, Super 8 o.ä. oder auch nur mit der Gabe eines Chronisten oder irgendeiner anderen Sammelleidenschaft besegnet waren.
  • Stimmt! Stand heute haben wir jährliche Jahresberichte, deren SW-Bilder ich hier schon mal eingescannt hatte und die besten Artikel in einer Chronik veröffentlicht habe:
  • * [jsr-hersbruck.de/schulchronik](https://jsr-hersbruck.de/category/schulchronik)
  • - [jsr-hersbruck.de/spielfest-1998](https://jsr-hersbruck.de/spielfest-1998) hier gab's Negative, die ich entwickeln ließ
  • - BTW: eine Festschrift und Schulchronik wie hier: [jsr-hersbruck.de/festabend-anlaesslich-des-200-geburtstags-von-johannes-scharrer](https://jsr-hersbruck.de/festabend-anlaesslich-des-200-geburtstags-von-johannes-scharrer) finde ich eher langweilig
  • - [jsr-hersbruck.de/abschlussklassen#1973](https://jsr-hersbruck.de/abschlussklassen#1973) Grad reingekommen: 2 Fotos in gelb und Pink, die aber beide mit 1972/73 7c betitelt sind.
  • Evtl. werde ich am Elternsprechabend nächste Woche 2 Schüler mit einem Scanner hinstellen, damit Eltern, die vor 25 Jahren an der Schule waren, ihre Farbfotos bringen und gleich wieder abholen können.
  • Noch unveröffentlicht:
  • * Video8-Filme, die ich evtl. digitalisieren werde (durch Schüler oder im Fotoladen (=Kosten)
  • * viele SW-Fots der diversen Skilagen, die man leider nicht zuordnen kann.
  • * viele SW-Fots der diversen Skilager, die man leider nicht zuordnen kann.
  • * 5 alte Homepages, die von 2001 an für jeweils kurze Zeit online waren und die ich über webarchive.org sichern konnte.
  • >
  • > Bei einem solchen Jubiläum gibts immer was zum Vorzeigen und seien es ein paar alte Turnschuhe mit denen einer den Sieg errang. Pokale, Todesanzeigen etc.
  • >
  • > Und ein alter Plattenspieler und ein selbst gespielter Sketch würden zu solch einer Veranstaltung viel besser passen als eine Multimediashow.
  • Das ist jetzt unser Problem. Wir haben Ende Januar immer einen **Tag der offenen Tür** für Interessierte des neuen Schuljahres. Jetzt soll Ende Mai wieder etwas gemacht werden, wobei die Schulleitung uns völlige Freiheit lässt. So wird's bestimmt viele Klassen geben, die Crepes backen, nichtalkoholische Cocktails anbieten, etc.
  • Ich (als Geschichtslehrer) möchte aber doch etwas zur Geschichte der Schule machen. Insofern wäre ein Beamer in der Aula, der mit Bildern aus der Vergangenheit zum Multimedia-Raum leitet, nicht schlecht. Dort gibt es PCs, auf denen man dann die Schul-Homepage zur Verfügung stellen könnte. Damit kein Missbrauch getrieben wird, das ganze als Kiosk-System, damit die Besucher kein Blödsinn machen können. (Jetzt muss ich nur noch den Systembetreuer bitten FF31 durch die aktuelle Version FF65 zu ersetzen, damit die FullScreen API geht 😀 )
  • > PS: Ich bin von einem Klassentreffen ausgegangen.
  • Das soll's auch geben. Der alte Betonbau wurde 2013-2016 saniert. Statt Nähmschinen gibt's jetzt Computerräume, was man in Führungen zeigen könnte. Da ist aber auch nichts festgelegt.
  • Wenn die alten Jahrgänge oder Klassen sich dann zusammensetzen, gibt's zwei Möglichkeiten:
  • * Im Schulhof, was dann eigentlich über den geplanten Schluss von 17:00 hinausgeht
  • * in den Biergärten der Umgebung, was dann privat zu organisieren wäre.
  • Bis jetzt ist da aber noch kein Aufruf erfolgt.
  • > Gabs Patenschaften mit Firmen oder Betrieben?
  • Schulfest einer Schule mit ca. 650 Schülern in 24 Klassen und 50 Lehrern. Wir haben einen Förderverein, der Kontakt mit Firmen hat. Diese Spenden gehen aber vor Allem in die Schulausstattung und für Extras (Robotics AG) drauf. Deshalb hatte ich am Anfang ja auch von selbstgemalten Plakaten vs farbigen DinA2-Ausdrucken gesprochen.
  • Herzliche Grüße
  • Matthias Scharwies
  • --
  • *"I don’t make typos. I make new words."*

Schuljubiläum: automatische Präsentation

Avatar 1 Matthias Scharwies
  • Schuljubiläum: automatische Präsentation
  • Servus!
  • > Meine Güte, 50! Herzlichen Glückwunsch!
  • >
  • > Die Frage ist doch eher wo die Inhalte herkommen [...] Da gabs auch in Deiner Klasse bestimmt welche die einen Fotoapparat hatten, Super 8 o.ä. oder auch nur mit der Gabe eines Chronisten oder irgendeiner anderen Sammelleidenschaft besegnet waren.
  • Stimmt! Stand heute haben wir jährliche Jahresberichte, deren SW-Bilder ich hier schon mal eingescannt hatte und die besten Artikel in einer Chronik veröffentlicht habe:
  • * [jsr-hersbruck.de/schulchronik](https://jsr-hersbruck.de/category/schulchronik)
  • - [jsr-hersbruck.de/spielfest-1998](https://jsr-hersbruck.de/spielfest-1998) hier gab's Negative, die ich entwickeln ließ
  • - BTW: eine Festschrift und Schulchronik wie hier: [jsr-hersbruck.de/festabend-anlaesslich-des-200-geburtstags-von-johannes-scharrer](https://jsr-hersbruck.de/festabend-anlaesslich-des-200-geburtstags-von-johannes-scharrer) finde ich eher langweilig
  • - [jsr-hersbruck.de/abschlussklassen#1973](https://jsr-hersbruck.de/abschlussklassen#1973) Grad reingekommen: 2 Fotos in gelb und Pink, die aber beide mit 1972/73 7c betitelt sind.
  • Evtl. werde ich am Elternsprechabend nächste Woche 2 Schüler mit einem Scanner hinstellen, damit Eltern, die vor 25 Jahren an der Schule waren, ihre Farbfotos bringen und gleich wieder abholen können.
  • Noch unveröffentlicht:
  • * Video8-Filme, die ich evtl. digitalisieren werde (durch Schüler oder im Fotoladen (=Kosten)
  • * viele SW-Fots der diversen Skilagen, die man leider nicht zuordnen kann.
  • * 5 alte Homepages, die von 2001 an für jeweils kurze Zeit online waren und die ich über webarchive.org sichern konnte.
  • >
  • > Bei einem solchen Jubiläum gibts immer was zum Vorzeigen und seien es ein paar alte Turnschuhe mit denen einer den Sieg errang. Pokale, Todesanzeigen etc.
  • >
  • > Und ein alter Plattenspieler und ein selbst gespielter Sketch würden zu solch einer Veranstaltung viel besser passen als eine Multimediashow.
  • Das ist jetzt unser Problem. Wir haben Ende Januar immer einen **Tag der offenen Tür** für Interessierte des neuen Schuljahres. Jetzt soll Ende Mai wieder etwas gemacht werden, wobei die Schulleitung uns völlige Freiheit lässt. So wird's bestimmt viele Klassen geben, die Crepes backen, nichtalkoholische Cocktails anbieten, etc.
  • Ich (als Geschichtslehrer) möchte aber doch etwas zur Geschichte der Schule machen. Insofern wäre ein Beamer in der Aula, der mit Bildern aus der Vergangenheit zum Multimedia-Raum leitet, nicht schlecht. Dort gibt es PCs, auf denen man dann die Schul-Homepage zur Verfügung stellen könnte. Damit kein Missbrauch getrieben wird, das ganze als Kiosk-System, damit die Besucher kein Blödsinn machen können. (Jetzt muss ich nur noch den Systembetreuer bitten FF31 durch die aktuelle Version FF65 zu ersetzen, damit die FullScreen API geht 😀 )
  • > PS: Ich bin von einem Klassentreffen ausgegangen. Gabs Patenschaften mit Firmen oder Betrieben?
  • > PS: Ich bin von einem Klassentreffen ausgegangen.
  • Das soll's auch geben. Der alte Betonbau wurde 2013-2016 saniert. Statt Nähmschinen gibt's jetzt Computerräume, was man in Führungen zeigen könnte. Da ist aber auch nichts festgelegt.
  • Wenn die alten Jahrgänge oder Klassen sich dann zusammensetzen, gibt's zwei Möglichkeiten:
  • * Im Schulhof, was dann eigentlich über den geplanten Schluss von 17:00 hinausgeht
  • * in den Biergärten der Umgebung, was dann privat zu organisieren wäre.
  • Bis jetzt ist da aber noch kein Aufruf erfolgt.
  • > Gabs Patenschaften mit Firmen oder Betrieben?
  • Schulfest einer Schule mit ca. 650 Schülern in 24 Klassen und 50 Lehrern. Wir haben einen Förderverein, der Kontakt mit Firmen hat. Diese Spenden gehen aber vor Allem in die Schulausstattung und für Extras (Robotics AG) drauf. Deshalb hatte ich am Anfang ja auch von selbstgemalten Plakaten vs farbigen DinA2-Ausdrucken gesprochen.
  • Herzliche Grüße
  • Matthias Scharwies
  • --
  • *"I don’t make typos. I make new words."*