Antwort an „marctrix“ verfassen

Dorobot hat auf sehr unterhaltsame Art und Weise ihren kreativen Schaffensprozess dargestellt, der sich Napworking nennt. Wichtig ist es dabei unter anderem nicht zu weit zu denken, auch nicht außerhalb der eigenen Denkbox. Besser man denkt in einer kleinen Box. Je kleiner, desto besser. Ein Streichholzschächtelchen sollte dafür völlig reichen. Neugierig? Ich hoffe, der Link zum Video steht bald zur Verfügung!

freiwillig, öffentlich sichtbar
freiwillig, öffentlich sichtbar
freiwillig, öffentlich sichtbar

abbrechen