marctrix: Provider aus der Steinzeit?

Beitrag lesen

Hej Wolfgang01,

Der Anwender, der sein Passwort ändern will, muss demnach einen Termin mit dem Admin ausmachen, zu ihm fahren und dort sein Passwort ändern!

Was haltet Ihr von dieser "eleganten" Lösung?

Klingt mir, als ob du deinen Provider übers Ohr gehauen hast (vielleicht unabsichtlich). Ich vermute anhand des Posts, dass du einen Endkunden-Vertrag als Dienstleister nutzt, obwohl du, wenn du den Mail-Account nicht selber nutzt, vermutlich einen Reseller-Vertrag hättest abschließen müssen.

Wenn das der Fall ist, lautet die Lösung: schließe einen Reseller-Vertrag ab, dann bekommt dein Kunde in der Regel einen Zugang, der normalerweise neutral gestaltet ist, so dass er sein Passwort selber ändern kann. Je nach Interface kann er dann sogar noch viel mehr (wie weitere Email-Adressen anlegen) und du kannst u.U. sogar festlegen, was er genau im Einzelnen kann - und du kannst das System ggfs. zur Erstellung von Rechnungen usw nutzen.

Mein Rat: schlafende Hunde soll man nicht wecken.

Marc

--
Ceterum censeo Google esse delendam
0 39

Provider aus der Steinzeit?

  1. 0
  2. 0
  3. 0
    1. 0
      1. 0
        1. 0
          1. 0
  4. 0
  5. 0
    1. 3
      1. 0
        1. 0
          1. 0
            1. 0
            2. 0
              1. 0
      2. 1
        1. 0
          1. 0
            1. 0
          2. 0
        2. -3
          1. 0
            1. 0
            2. 0
          2. 2
            1. 2
      3. 0
        1. 0
  6. 0
    1. 0
      1. 0
  7. 1
  8. 0
    1. 0
      1. 0
        1. 0
      2. 0