Antwort an „Der Martin“ verfassen

problematische Seite

Hallo Janosch,

Hier waren doch die meisten Einschränkungen, die woanders Vorschriften oder Verbote waren, nur gutgemeinte Appelle.

Hast du dich da informiert? Das stimmt nicht. Es gibt auch jetzt noch einiges an Einschränkungen, auch weit mehr als in einigen anderen Bundesländern.

ich denke schon, dass ich da einigermaßen informiert bin. Ja, die Abstandsregeln gelten nach wie vor verbindlich (auch wenn sie oft nicht eingehalten werden, nicht eingehalten werden können, z.B. in überfüllten Bussen), es gilt die Maskenpflicht im ÖPNV und in Geschäften. Es gilt auch die Pflicht zur verstärkten persönlichen Hygiene, nur ist die nicht nachprüfbar.

Was darüber hinausgeht, war und ist meines Wissens in BaWü nicht verbindlich verboten bzw. vorgeschrieben. Treffen von mehreren Personen im privaten Umfeld sind sowieso nicht kontrollierbar; eine harte Ausgangssperre hat es hier nie gegeben.

Letzte Woche Montag hatte meine Mutter Geburtstag, und zu diesem Anlass waren meine Schwester und ich nach langer Zeit mal wieder zu Besuch da. Mama hat vorgerechnet, dass sie meine Schwester 85 Tage lang nicht "live" gesehen hätte, mich immerhin 68 Tage.

Im nicht-öffentlichen Raum unter direkt Verwandten? Erlaubt.

Ja, ich weiß.

Abend waren wir auswärts essen, das ging gerade eben wieder - und die Inhaber des Lokals haben es mit der Registrierungspflicht auch sehr locker gehalten: Mein Vater hat seinen Namen, seine Telefonnummer und die Anzahl der Personen auf einem Formular notiert, das war's. Keiner hat gefragt, wer die begleitenden Personen waren.

Im Restaurant mit Angehörigen von mehr als zwei Haushalten? Nach wie vor verboten.

Ja, ist mir im Nachinein auch klar. Kratzt mich in diesem konkreten Fall aber auch nicht.

Übrigens, wegen der Registrierungspflicht: schwarze Schafe gibts immer, wird nur gegebenenfalls dann eben teuer.

Hmm, für wen?

Live long and pros healthy,
 Martin

--
Ich stamme aus Ironien, einem Land am sarkastischen Ozean.
freiwillig, öffentlich sichtbar
freiwillig, öffentlich sichtbar
freiwillig, öffentlich sichtbar

Ihre Identität in einem Cookie zu speichern erlaubt es Ihnen, Ihre Beiträge zu editieren. Außerdem müssen Sie dann bei neuen Beiträgen nicht mehr die Felder Name, E-Mail und Homepage ausfüllen.

abbrechen