Antwort an „Matthias Scharwies“ verfassen

Hallo Richard,

Habt ihr eine Idee, wie man sowas mit CSS / SVG, SVG-Filter herstellten könnte? Einfach nur ein <pattern> aus schmalen Streifen wirkt wsl. nicht so gemalt.

Mir ist nicht klar, wo du hier das Problem siehst.

Ich hatte kurz überlegt, ob man regelmäßige Streifen mit einem Filter wie feTurbulence so verfremdet, dass es unregelmäßig aussieht.

Wenn du die Pfade in SVG erzeugst, sieht es nicht gemalt aus und wenn du eine gemalte Vorlage in SVG konvertierst, erzeugst du sehr viele Pfade und damit eine umfangreiche SVG-Datei.

Ich male/zeichne in Illustrator oder bearbeite eine gemalte Vorlage zu Pfaden und exportiere als SVG mit gewünschter Qualität.

Ja, so ein SVG manuell anlegen, schauen, dass die Seiten jeweils aneinanderpassen und es dann als pattern verwenden.

Die Frage ist allerdings, ob SVG dafür wirklich das geeignete Format ist.

Ich muss mal schauen, wie groß so ein SVG-Fragment wäre. Das könnte man dann mit CSS,bzw custom properties entsprechend einfärben.

Das von @kai345 vorgeschlagene rough.js ist so vielseitig, weil man es auch zu Datenvisualisierung verwenden kann. Das musss ich mal ausprobieren.

Powerpoints sehen ja alle gleich aus!

Herzliche Grüße

Matthias Scharwies

--
Ήταν διασκεδαστικό όσο κράτησε.
Χρύσιππος ὁ Σολεύς, 220 π.Χ.
freiwillig, öffentlich sichtbar
freiwillig, öffentlich sichtbar
freiwillig, öffentlich sichtbar

Ihre Identität in einem Cookie zu speichern erlaubt es Ihnen, Ihre Beiträge zu editieren. Außerdem müssen Sie dann bei neuen Beiträgen nicht mehr die Felder Name, E-Mail und Homepage ausfüllen.

abbrechen