Antwort an „Der Martin“ verfassen

Hallo,

Noch ein Vorschlag: Spricht für dich was dagegen, mal das flatpak auszuprobieren?

zunächst mal nur, dass ich keine Ahnung habe, wie das mit flatpak funktioniert, bzw. wie ich meinen System das beibringe.

Denn wenn ich das richtig verstehe, muss ich erstmal irgendwas installieren, was diesen flatpak-Mechanismus realisiert.

Ich denke also frohen Mutes, "Ah, so get das!", probiere es aus, und dann erzählt mir apt-get, dass es kein Paket mit dem Namen flatpak gibt - wohl aber xdg-desktop-portal (der Beschreibung nach ein Desktop-Frontend für flatpak und snap), was seinerseits wieder flatpak referenziert.
Ein genauerer Blick hinter die Kulissen und in die Dependencies von xdg-desktop-portal zeigt unter anderem:

Breaks: flatpak
Replaces: flatpak
Conflicts: xdg-desktop-portal

Nanu? Okay, es ist also ein Ersatz für flatpak - aber ein Paket, das einen Konflikt mit sich selbst hat? Eigenartig. Das lässt mich zögern, dieses Paket einfach so zu installieren.

Denn wenn das flatpak tut und die normale Paketlösung nicht, dann ist mit exorbitanter Wahrscheinlichkeit tatsächlich eine nicht gut aufgelöste Abhängigkeit zu dritt-Paketen das Problem und man könnte dann ggf. in diese Richtung zumindest weitersuchen.

Klingt schlüssig.

Live long and pros healthy,
 Martin

--
Wer respektiert werden will, sollte zunächst damit anfangen, andere zu respektieren.
freiwillig, öffentlich sichtbar
freiwillig, öffentlich sichtbar
freiwillig, öffentlich sichtbar

Ihre Identität in einem Cookie zu speichern erlaubt es Ihnen, Ihre Beiträge zu editieren. Außerdem müssen Sie dann bei neuen Beiträgen nicht mehr die Felder Name, E-Mail und Homepage ausfüllen.

abbrechen