Antwort an „Der Martin“ verfassen

Hallo,

Die ersten Schritte wären also:

  • Timeshift installieren
  • Systemsnapshot mit Timeshift erstellen
  • für den Fall der Fälle: LinuxLive-USB-Stick mit Mint 18.2 erstellen (zum Backup-Restore im Fehlerfall)
  • Upgrade auf Mint 18.3
  • Upgrade auf Mint 19

das riecht dann doch eher nach einem clean install auf einen neuen Datenträger (oder besser sogar neue Maschine).

Live long and pros healthy,
 Martin

--
Wer respektiert werden will, sollte zunächst damit anfangen, andere zu respektieren.
freiwillig, öffentlich sichtbar
freiwillig, öffentlich sichtbar
freiwillig, öffentlich sichtbar

Ihre Identität in einem Cookie zu speichern erlaubt es Ihnen, Ihre Beiträge zu editieren. Außerdem müssen Sie dann bei neuen Beiträgen nicht mehr die Felder Name, E-Mail und Homepage ausfüllen.

abbrechen