Antwort an „Der Martin“ verfassen

Hallo,

das riecht dann doch eher nach einem clean install auf einen neuen Datenträger (oder besser sogar neue Maschine).

Ansichtssache. Ich würde mit so einem alten System im Zweifel eher nicht warten wollen.

wer redet von Warten? Ich denke da schon eher kurzfristig und bin mittlerweile intensiv auf der Suche in den Online-Shops der diversen Anbieter. Andererseits: Auf vier Wochen mehr kommt's jetzt auch nicht mehr an.

Aber ja, natürlich wird clean install grundsätzlich empfohlen. Was dagegen spricht ist der Einrichtungsaufwand, den du ja auch schon genannt hast. Das Upgraden kann dir im Zweifel diesen Aufwand ersparen, und falls was schief geht ist das ja immer noch eine Option...

Es ist aber auch eine Chance, alles hinter sich zu lassen, was vielleicht die letzten fünf Jahre schiefgegangen ist. Und der Aufwand ist akzeptabel, wenn ich in der Übergangsphase die alte Kiste noch produktiv weiter nutzen kann, bis der Nachfolger flügge ist.

Auch früher in meiner Windows-Ära habe ich nie ein Upgrade gemacht, sondern immer möglichst lange gewartet, dann aber das Nachfolgesystem "from scratch" frisch aufgesetzt.

Live long and pros healthy,
 Martin

--
Wer respektiert werden will, sollte zunächst damit anfangen, andere zu respektieren.
freiwillig, öffentlich sichtbar
freiwillig, öffentlich sichtbar
freiwillig, öffentlich sichtbar

Ihre Identität in einem Cookie zu speichern erlaubt es Ihnen, Ihre Beiträge zu editieren. Außerdem müssen Sie dann bei neuen Beiträgen nicht mehr die Felder Name, E-Mail und Homepage ausfüllen.

abbrechen