Antwort an „Mitleser 2.0“ verfassen

Mit Mask statt ClipPath sollte man auch Alphatransparenz (d.h. Werte zwischen 0 und 1) hinbekommen, oder?

Das scheint mir für das fragliche Beispiel auch der einzige Weg, um einen visuellen adäquaten Ersatz zu erzielen. Das fragliche PNG würde nicht wegen feiner Strukturen wie z.B. Haare mit einem harten Pfad ziemlich hässlich auf dem Hintergrund ausschauen. Obendrein enthält es an diversen Stellen auch bewusst gesetzte Schatten.

Also würde man wohl ein PNG als Maske bauen müssen. Ich bin durchaus ab an und im Photoshop unterwegs uns stelle mir das ziemliche Friemelei vor.

Ob und wie gut das dann mit dem Translate-Kram zusammenspielt? Müsste man erst einmal testen…

freiwillig, öffentlich sichtbar
freiwillig, öffentlich sichtbar
freiwillig, öffentlich sichtbar

Ihre Identität in einem Cookie zu speichern erlaubt es Ihnen, Ihre Beiträge zu editieren. Außerdem müssen Sie dann bei neuen Beiträgen nicht mehr die Felder Name, E-Mail und Homepage ausfüllen.

abbrechen