Antwort an „Der Martin“ verfassen

Guten Abend,

Visaul Basic Application - kann ich jetzt auf die Schnelle nicht beurteilen; nachdem ich in Wikipedia gelesen habe, ist das doch eher als Programmierung zu verstehen?, daher wohl auch nicht.

ja, VBA ist eine in Office eingebettete Programmiersprache (in etwa wie Javascript im Browser). Damit kann man In Excel oder Word komplette Programmabläufe automatisieren. Ich habe mich in Excel mal ein bisschen damit beschäftigt.

Was ich aber habe: alle meine Kundendossiers und -dateien in Excel-Dateien, so auch die Kurzinfos der Kundenbesuche in Worten in Zellen eingetragen (jeweils eine Zeile mit Adressen, Tel-Nummern, emailaddresse usw). Das wird wohl so nicht in LO Calc zu übertragen sein.

Ich denke, das sollte wohl funktionieren. Du kannst es ja ohne Risiko ausprobieren, solange du die Dateien nach dem Öffnen in LibreOffice nicht wieder speicherst.

Dann natürlich auch die Verkaufszahlen mit Formeln wie bedingte Summen, Prozente, Datum, Anzahl, viel formatiert v.a. mit Farben, dann auch Zellen verbunden oben in Überschriften zu Spalten, z.B. ein Familienproduktname mit mehreren Unterprodukten und Preisen, Verpackungsmengen, etc. dazu, aber alles im Prinzip nicht genug professionell.

Probier's aus. Vermutlich wirst du >95% erfolgreich sein und nur sehr wenig nachbessern müssen.

PowerPoint brauche ich eher selten, respektive habe ein paar Dateien, die ich aber in letzter Zeit nicht mehr gebraucht habe. Neue kann es durchaus geben.

Ich habe letztes Jahr mal eine kleine Präsentation in LO Impress gemacht (weil's der Kollege unbedingt haben wollte), und er konnte meine drei oder vier Seiten völlig problemlos in seine Powerpoint-Präsentation einfügen. Insofern scheint es da keine gar zu großen Probleme zu geben.

Häufig brauche ich hingegen ein Fotostapelprogramm (mal hier im Forum empfohlen und ein für mich super Programm für Fotoverkleinerung und -Umbenennung mit Zugang zu allen Fotos, abspeichern, verschieben, etc.), orange/gelb-rotes ovales Symbol mit 4 Zacken oben wie eine Art Auge). Das läuft jetzt auch nicht mehr.

Meinst du XnView? Das gibt's für Windows zur Not auch als Portable-Version, die nicht in die restliche Systemkonfiguration eingreift und komplett unabhängig funktioniert.

Dann auch das .png-Programm (glaub ich), gut um printscreens zu bearbeiten und ablegen, ist jetzt auch behindert...

Whatever that is ...

und natürlich das Adobe-Reader Xl für pdf

Nun ja - wenn ich unter Windows unterwegs bin, nutze ich für alles, was mit PDF zu tun hat, auch eher den Foxit Reader.

Wenn ich eure Ratschläge und Bemerkungen richtig verstehe, kann ich mit LO anfangen aber wohl mit etwaigen Schwierigkeiten und etwas Verlust auch.

Ja. Aber solange du die Originaldokumente nach dem Öffnen nicht überschreibst, entsteht dadurch kein Schaden. Es gilt also das Sprichwort: Versuch macht kluch.

Und man kann dann nicht mehr zurück oder nicht beides parallel (LO und Microsoft Office), ist das richtig?

Doch, beide können auch parallel existieren. Aber wenn man dasselbe Dokument mal mit Microsoft, dann wieder mit LibreOffice bearbeitet, könnten sich bei jedem Wechsel Fehler einschleichen. Das muss man berücksichtigen bzw. im Hinterkopf behalten. Ich würde ein Dokument daher möglichst immer mit derselben Office-Suite bearbeiten, nachdem ich festgestellt habe, dass der einmalige Umstieg ohne Verluste funktioniert hat.

Outlook habe ich insofern, als dass der Arbeitgeber damit arbeitet und ich Outlook.office.com/mail benutze.

Also die Cloud-Version, die gar nicht lokal installiert wird? Dann bist du da fein raus, weil sich das nicht mit Programmen auf deinem eigenen Rechner zankt. Das läuft ja dann komplett im Browser.

Live long and pros healthy,
 Martin

--
Wer respektiert werden will, sollte zunächst damit anfangen, andere zu respektieren.
freiwillig, öffentlich sichtbar
freiwillig, öffentlich sichtbar
freiwillig, öffentlich sichtbar

Ihre Identität in einem Cookie zu speichern erlaubt es Ihnen, Ihre Beiträge zu editieren. Außerdem müssen Sie dann bei neuen Beiträgen nicht mehr die Felder Name, E-Mail und Homepage ausfüllen.

abbrechen