Antwort an „Raketenfehlersuchkonsole“ verfassen

Ende des Supports für Office 2010, 13.10.2020

https://support.microsoft.com/de-de/office/ende-des-supports-für-office-2010-3a3e45de-51ac-4944-b2ba-c2e415432789

Du solltest nicht damit rechnen, dass Du das ohne besondere Kenntnisse und Vorbereitungen noch starten und ausführen kannst.

Du hast kein Wort darüber verloren, wo Du das „so vor 14 Tagen“ heruntergeladen haben willst (und was Du da genau heruntergeladen hast) und was Du für ein Betriebssystem (welches Windows) Du hast.

Mein Laptop: Acer 7700

Hm. Gibt es unter dieser Bezeichnung nicht. Wohl ein Gerät mit einem i7-7700-irgendwas-Prozessor. Das sollte genügen - falls ich richtig spekuliere.

Nichtdeszutrotz hast Du trotz des langen Textes irgendwie um die eigentlichen Fragen „herumgearbeitet“ … z.B. welches Betriebssysten Du hast (Windows 7???), was genau Du wie aus dem Web holst.

  • Wenn Du z.B. einen Downloader verwendest, so kann es sein, dass dieser versucht, das Office 2010 herunterzuladen, es aber nicht bekommt (weil die Dateien auf Grund des Support-Endes nicht mehr da sind) und die Fehlerseite des Webservers als vermeintliche ".exe" speichert…

-im Inhaltsverzeichnis des Windows Office sehe ich nur Ikons, keine Beschreibungen mehr.

Ich denke, Du kannst es nicht öffnen? Was ist das denn bitte für ein „Inhaltsverzeichnis“?

dachte ich, gut installieren (obwohl mir nie ganz klar ist, weshalb nach download eines neuen Office gleich updates neu zu installieren sind

Das ist wohl „Microsoft-normal“. Ich hab mal Windows 10 von einem 4GB großen, frisch geholtem Image installiert, danach hat es in einem stundenlangen Akt mit gefühlt „1000 Neustarts“ insgesamt 4GB Updates installiert…

freiwillig, öffentlich sichtbar
freiwillig, öffentlich sichtbar
freiwillig, öffentlich sichtbar

Ihre Identität in einem Cookie zu speichern erlaubt es Ihnen, Ihre Beiträge zu editieren. Außerdem müssen Sie dann bei neuen Beiträgen nicht mehr die Felder Name, E-Mail und Homepage ausfüllen.

abbrechen