Antwort an „Raketenzielsuchkonsole“ verfassen

dann, ich meinte den Dateimanager oder Explorer (für mein rudimentäres IT-Verständnis nenne ich das das Inhaltsverzeichnis/Pfad meiner Datenablage, wo finde ich was)

Das muss Dir jemand erklären der „Microsoft Office 365“ kennt, soweit ich das weiß müssen die Daten nämlich auf OneDrive liegen - was Du da mit dem „Dateimanager oder Explorer“ machen kannst liegt für mich im Dunklen.

Ich kenne es nicht, denn ich mag es nicht, der Zahlsklave von M$ zu sein.

Wir haben den Betrag in Höhe von CHF 109.95 von Ihrem Zahlungsmittel MasterCard ... für Ihr Abonnement von Microsoft 365 Family abgebucht.

Scheinbar hat Du ein Super-Talent dafür, die natürlich intensiv beworbenen „Lösungen“ zu finden, die vor allem ein Vorteil für die Aktionäre von Microsoft sind. Dabei solltest Du doch genau wissen, wie geschickt man tatsächliche Nachteile als vermeintliche Vorteile formulieren kann…

Was kostet Dich das Abbo per anno? Meue Office-Versionen kommen so aller 5-6 Jahre! Office 2019 wäre also viel günstiger gewesen. Wobei es im Hinblick auf Dein (hier dargestelltes) Nutzungsprofil mit LibreOffice „getan“ gewesen wäre.

M$ sagt:

Internetzugriff ist außerdem erforderlich, um auf die auf OneDrive gespeicherten Dokumente zuzugreifen, sofern Sie nicht die OneDrive-Desktop-App installieren. Nach der Installation können Sie Ihre Office-Anwendungen (wie Word, PowerPoint und Excel) jedoch offline verwenden.

freiwillig, öffentlich sichtbar
freiwillig, öffentlich sichtbar
freiwillig, öffentlich sichtbar

Ihre Identität in einem Cookie zu speichern erlaubt es Ihnen, Ihre Beiträge zu editieren. Außerdem müssen Sie dann bei neuen Beiträgen nicht mehr die Felder Name, E-Mail und Homepage ausfüllen.

abbrechen