Antwort an „Der Martin“ verfassen

Hallo,

Was Hans beschreibt, ist kein Problem einer alten Windows-Applikation, sondern eine Magen-Darm-Grippe von Windows selbst.

Nicht zwingend. Wenn Office 2010 keinen Support mehr erhält, dann kann es sein, dass irgend ein Windows-Update eine DLL austauscht - ohne Rücksicht auf das Office 2010 zu nehmen.

ja, so weit gehe ich mit. Aber das würde nicht die Ansicht im Windows-Explorer und die Taskleiste kaputtmachen. Das ist definitiv eine Erkrankung, die tiefer sitzt.

Ich habe leider kürzlich meine virtuellen Maschinen aufgeräumt und deshalb definitiv keine Installation mit einem 2010er Office mehr…

Ich auch nicht. Nie gehabt. Und bei meinem Arbeitgeber hatten wir zunächst ein reguläres Office 2016, bis uns die IT-Abteilung wegen Inkompatibilitäten mit einer anderen im Unternehmen verwendeten Software (Skype, AFAIK) ein Downgrade auf Office 365 verordnet hat.

Live long and pros healthy,
 Martin

--
Wer respektiert werden will, sollte zunächst damit anfangen, andere zu respektieren.
freiwillig, öffentlich sichtbar
freiwillig, öffentlich sichtbar
freiwillig, öffentlich sichtbar

Ihre Identität in einem Cookie zu speichern erlaubt es Ihnen, Ihre Beiträge zu editieren. Außerdem müssen Sie dann bei neuen Beiträgen nicht mehr die Felder Name, E-Mail und Homepage ausfüllen.

abbrechen