Antwort an „Felix Riesterer“ verfassen

Lieber hans,

ist das nun ironisch ?

aber sowas von!

Nein, das habe ich nicht gesagt, dass LO (gratis) nichts taugt oder so.

Gesagt nicht. Das ist richtig.

Aber:

Siehste, aber fühlen tust Du das. Stimmt's?

  • ich habe schon MS-Office (und erneut dafür bezahlt - deshalb evtl auf einen Apple installieren)

Aha, und das "erneut dafür bezahlt" hat Dich nicht gestört? Wie oft soll man sich das Office denn noch kaufen (müssen)? Reicht da nicht einmal?

  • ich habe bereits wichtige Dateien auf OneDrive geladen (was sich doch jetzt als Vorteil erweist)

Was Du als Vorteil siehst, sehe ich als Hilflosigkeit. Wenn ein Windows-PC nicht mehr anständig tut, stecke ich einen Memory-Stick mit einem bootfähigen Linux drauf rein, damit ich alle Daten bequem mit einem anständigen Betriebssystem über das Netzwerk auf ein anderes System spielen kann, oder auf einer ebenso angestöpselten externen Festplatte speichere. Wenn es ein altes Gerät ist und das so nicht funktioniert, dann boote ich eben von einer DVD...

Dieses OneDrive hat jetzt alle Deine Daten im Klartext. Da musst Du jetzt einfach darauf vertrauen, dass niemand unbefugtes an diese Daten gelangen kann und dass sie dort auch nicht wegkommen.

  • ja, teuer ist alles auf der Welt. - Wenn ich eine Lösung erhalte, mit der ich mein berufliches Leben organisieren kann und damit erfolgreich im freien Markt mich durchsezten kann...? - für mich jedenfalls ein Plus

Prima! Dann prüfe sehr genau. Vor allem hinsichtlich Datenautonomie (Wer hat meine Daten? Nur ich!) und Nachhaltigkeit (wann muss ich das nächste Windoof/Office kaufen?).

  • nein, zu viel Geld habe auch ich nicht. Apple ist sicher teuer, aber man hört auch kaum von Problemen (Hacking, etc.). Und eben heute in der https://www.faz.net/aktuell/technik-motor/ gelesen. {hoffentlich kaufen doch auch Leute Mercedes etc. und nicht nur Fiat und Dacia etc., obwohl man mit beiden von a nach b kommt, natürlich auch mit emissionsfreien Autos heutzutage und immer mehr}

? Also ich weiß nicht was "man" so hört. Aber in den einschlägigen Medien findest Du nach Belieben Meldungen über Schwachstellen und Hacks. Kannst ja mal den Begriff "fappening" nachschlagen. Das war so ein epischer Hack bei Apple (iCloud). Stell' Dir vor, das wäre nicht die iCloud sondern OneDrive gewesen...

Zu guter Letzt: Zeit ist auch Geld, wenn ein System funktioniert, mir zusätzlich Zeit einspart, habe ich mehr geleistet als wenn ich mich für ein mir ungenügendes System täglich irgendwie aufrege.

Mein Lieblingsspruch (finde gerade keine Quelle dazu): Who's got time to wait for Windows when there is work to be done? - zu deutsch etwa: Wer hat Zeit um auf Windows zu warten, wenn Arbeit zu erledigen ist? Meiner Erinnerung nach ist das ein Spruch von einer Person, die Ubuntu Linux begeistert hat und die seitdem von Windows weg gegangen ist.

Diese Angelegenheit kostet Dich jetzt eine Menge Zeit, da Du Dir zum ersten Mal so richtig Gedanken darüber machst, wie die ideale Softwareausstattung denn sein sollte, weil dich diejenige im Stich gelassen hat, von der Unbedarfte immer davon ausgehen, dass sie das non plus ultra sei, das man einfach so haben muss. Dies ist aber eine in meinen Augen selbstverschuldete Altlast, die sich jetzt rächt.

Liebe Grüße

Felix Riesterer

freiwillig, öffentlich sichtbar
freiwillig, öffentlich sichtbar
freiwillig, öffentlich sichtbar

Ihre Identität in einem Cookie zu speichern erlaubt es Ihnen, Ihre Beiträge zu editieren. Außerdem müssen Sie dann bei neuen Beiträgen nicht mehr die Felder Name, E-Mail und Homepage ausfüllen.

abbrechen