Antwort an „Felix Riesterer“ verfassen

Lieber hans,

...so wie man sein Geld einer Bank anvertraut...

nein! Einfach nein! Hier spüre ich ein Generationenproblem, obwohl ich selbst auch nicht mehr der allerjüngste bin. Du siehst die Dinge wesentlich anders als ich. Daten und Geld sind nicht vergleichbar. Das ist nicht das selbe. Geld ist kein Rohstoff, Daten schon.

Meine Daten sind nicht sooo wichtig, dass sie jemand unbedingt sehen will, es sei denn jemand will absichtlich jemandem einen Schaden zufügen.

Darum geht es überhaupt nicht. Es geht um Grundsätze. Wie Du die Bedeutung Deiner Daten für andere einschätzt ist völlig irrelevant. Wir können heute noch nicht wissen, wie einmal unsere Daten von anderen vielleicht gegen uns eingesetzt werden können. Und alleine deshalb gibt es zu unserem Schutz diese lästigen Datenschutzgesetze.

Aber ich komme vom eigentlichen Thema ab.

Hast Du "the fappening" recherchiert? So von wegen Apple und Datensicherheit und so?

Zuhause kann ein Brand alles zerstören, alle Daten weg, für immer, in einer Cloud sind sie sicher(er). Zudem eben von überall her abrufbar.

Auch dafür gibt es Lösungen. Wenn Du Dir Deine eigene NextCloud oder OwnCloud hostest (damit habe ich selbst noch keine eigene Erfahrung), dann hast Du auch "Cloud" und Deine Daten zusätzlich online. Aber nur Du hast darauf Zugriff und nicht ein amerikanischer Konzern, der ein interessantes Ziel für Angriffe bietet.

Trotz allem, man kann es ja mal versuchen, die "Gratis"-It-Lösung.

Es geht nicht um "kann". Du willst Zeit sparen und bist dafür bereit Geld auszugeben. Ich warne nur, dass Du bitte nicht am falschen Ende sparst.

Damit bin ich bereits auf 1/3 Weg des Fertig-Highend-Produkts Apple (mit neuem Bildschirm, mit schicker und v.a. schlanker Büroausrüstung (kein Kabelsalat usw), mit Kompatibilität auf iPad und iPhone, und die Cloud dazu. Das Einarbeiten bleibt ja sowieso.

Nein, da siehst Du wesentliche Aspekte noch nicht. Das Dicke Ende kommt erst noch. Aber was schreibe ich mir hier den Mund fusselig... [Zitat 2504]

Liebe Grüße

Felix Riesterer

freiwillig, öffentlich sichtbar
freiwillig, öffentlich sichtbar
freiwillig, öffentlich sichtbar

Ihre Identität in einem Cookie zu speichern erlaubt es Ihnen, Ihre Beiträge zu editieren. Außerdem müssen Sie dann bei neuen Beiträgen nicht mehr die Felder Name, E-Mail und Homepage ausfüllen.

abbrechen