Antwort an „Der Martin“ verfassen

Hallo,

Zuhause kann ein Brand alles zerstören, alle Daten weg, für immer, in einer Cloud sind sie sicher(er). Zudem eben von überall her abrufbar.

Bevor hier bei Lesern ein Irrtum entsteht: Auch unter „modernen Betriebssystemen“ kann man Daten in der „Wolke“ zu speichern. Sogar in der von Microsoft.

die Frage ist, ob man das im Hinblick auf die Verfügbarkeit wirklich will. Denn um dann wieder an das Dokument ranzukommen, bin ich schon auf zwei Dienstleister angewiesen, deren Zeug gleichzeitig funktionieren muss: Der Cloud-Anbieter und mein Internet-Zugangsprovider.

Ein Backup in der Cloud[1], während die Daten aber primär auf einem Datenträger liegen, den ich komplett unter Kontrolle habe, finde ich dagegen okay.

Live long and pros healthy,
 Martin

--
Webstuhl (m): Speziell für die Internet-Nutzung entwickeltes Sitzmöbel.

  1. Je nach Paranoia-Level meinetwegen auch verschlüsselt ↩︎

freiwillig, öffentlich sichtbar
freiwillig, öffentlich sichtbar
freiwillig, öffentlich sichtbar

Ihre Identität in einem Cookie zu speichern erlaubt es Ihnen, Ihre Beiträge zu editieren. Außerdem müssen Sie dann bei neuen Beiträgen nicht mehr die Felder Name, E-Mail und Homepage ausfüllen.

abbrechen