Antwort an „TS“ verfassen

Hello,

Ich muss schnellstens eine Analog-Logger (Strom und Spannung) einrichten. Da dachte ich daran, einen Arduino an meinen Raspi anzuschließen, um dort die Datei fürs Web zugänglich abzulegen. Hat das Aussicht auf Erfolg?

technisch auf jeden Fall, ja. Wir setzen in der Firma auch manchmal kleine Arduino-Zwerge ein, um bei Typprüfungen für die Serienfreigabe unserer Produkte Analogwerte (Spannung, Strom) zu überwachen.

Wie groß da der Aufwand ist, wäre eine andere Frage. Man muss ein kleines bisschen Hardware friemeln, und ein Testprogramm für den Arduino schreiben, das das Ergebnis irgendwie signalisiert. Eventuell reicht eine LED, die im Fehlerfall aufleuchtet; manchmal braucht's auch eine geschwätzige Diagnose-Schnittstelle (z.B. RS232).

Viel mehr Aufwand wird wohl die Spannungsteilerschaltung mit Überspannungsschutz machen. Mal sehen, ob ich mir dafür später Platinen schnitzen lasse. Und für den Strom: wenn man die Last um 0,01 Ohm "hoch legt" (also weg von Ground), dann wird es gehen, aber sonst wird es kompliziert. Und das ist dann immer noch 1 Watt Verlustleistung.

Da fehlt mir noch eine gute Idee.

Glück Auf
Tom vom Berg

--
Es gibt nichts Gutes, außer man tut es!
Das Leben selbst ist der Sinn.
freiwillig, öffentlich sichtbar
freiwillig, öffentlich sichtbar
freiwillig, öffentlich sichtbar

Ihre Identität in einem Cookie zu speichern erlaubt es Ihnen, Ihre Beiträge zu editieren. Außerdem müssen Sie dann bei neuen Beiträgen nicht mehr die Felder Name, E-Mail und Homepage ausfüllen.

abbrechen