Antwort an „Der Martin“ verfassen

problematische Seite

Hallo,

Quelle?

Ich selbst.

also nicht Wikipedia-tauglich. 😉

Falls es Dir nicht reicht: Es wird ja auch einen Grund dafür geben, dass in vielen (oder allen?) KDE-Distributionen der Konqueror als (Standard-)Dateimanger durch Dolphin und als (Standard-)Webbrowser durch irgendwas anderes abgelöst wurde und bei einem „Ja-Hurra-Weiter“-Setup nicht einmal mehr mal installiert wird.

Natürlich gibt es dafür einen Grund. Oder mehrere. Ein Grund könnte sein, dass Konqueror keine nennenswerte Fangemeinde mehr hat. Ein anderer könnte sein, dass er konzeptbedingte Schwächen hat, die man nicht ohne weiteres beseitigen kann und daher lieber von der Nutzung abrät[1]. Oder das Developer-Team hat ihn schon so gut wie aufgegeben und die Weiterentwicklung läuft nur noch mit Standgas.

Also jede Menge denkbare Gründe.

Live long and pros healthy,
 Martin

--
Hunde, die bellen, beißen nicht.
Jedenfalls nicht gleichzeitig.

  1. So wie bei Windows, wo der Internet Explorer Hand in Hand mit dem Desktop und dem File-Explorer zusammenarbeitet, was in manchen Punkten durchaus heikel sein kann. ↩︎

freiwillig, öffentlich sichtbar
freiwillig, öffentlich sichtbar
freiwillig, öffentlich sichtbar

Ihre Identität in einem Cookie zu speichern erlaubt es Ihnen, Ihre Beiträge zu editieren. Außerdem müssen Sie dann bei neuen Beiträgen nicht mehr die Felder Name, E-Mail und Homepage ausfüllen.

abbrechen