Antwort an „encoder“ verfassen

problematische Seite

Wenn ich auf der Suche nach einem Produkt bin, gehe ich trotzdem auf die Seite. Sonst kann ich es ja nicht kaufen.
Da ich den Preis schon auf der Suchseite sehe, gehe ich natürlich nicht auf fünf Shopseiten sondern nur zu der wo mir der Preis zusagt.
Und ich gehe nicht zu Shops die das Produkt gar nicht haben.

Wenn ich nur einen einzigen Satz suche oder nur eine Telefonnummer, muss ich nicht erst auf die Seite wechseln sondern werde direkt auf der Suchseite fündig.
Für den Nutzer ist das schon komfortabel.

Was wegfällt ist der Nervfaktor durch Werbung auf den Seiten die man dadurch nicht mehr anklickt.
Irgendwie auch komfortabel 😉

Mir fehlen Beispiele um was für Anfragen es sich handelt.
Immerhin kommt es auch oft vor dass ich etwas suche und zunächst nicht genau weiß wie ich es formulieren soll. Wenn dann erst beim dritten Versuch ein passendes Ergebnis rauskommt und ich weiterklicke, habe ich die Statistik erfüllt.

Wie wurde das untersucht? Ich frage mich woher derjenige weiß was geklickt wurde und was nicht. Ist der von Google? Die wissen das ja, da sie ihre Links erst mal über eigene Server laufen lassen.
Wo wir schon dabei sind, kennt ihr ein Plugin für den Browser das die Google Links in direkte Links umwandelt?

freiwillig, öffentlich sichtbar
freiwillig, öffentlich sichtbar
freiwillig, öffentlich sichtbar

Ihre Identität in einem Cookie zu speichern erlaubt es Ihnen, Ihre Beiträge zu editieren. Außerdem müssen Sie dann bei neuen Beiträgen nicht mehr die Felder Name, E-Mail und Homepage ausfüllen.

abbrechen