Antwort an „encoder“ verfassen

problematische Seite

Interessehalber.

Ich renne ja schon seit Jahren gegen Windmühlen, weil ich gegen den Missbrauch des Adressfeldes als Suchfeld bin.

Wo siehst du das Problem dabei, bzw. wo den Unterschied des Ergebnisses?
Vielleicht außer der Tatsache dass die voreingestellten Suchmaschinen durch andere ersetzt werden sollten.

Das dürfte für Firmen, die drauf angewiesen sind eine Einkommenseinbuße darstellen, für andere zumindest ein Ärgernis, schließlich will man ja auch Besucher ein wenig an sich binden.

Ich verstehe das Argument aus Sicht desjenigen der eine Seite erstellt um durch das Betrachten dieser Seite Einkünfte zu erzielen.

Allerdings sollte die "Bindung" mehr bieten als 2-3 Sätze die auf einer Suchseite erscheinen können. Sonst wird das ganze doch schnell fragwürdig.
Zum Beispiel wenn ich Werbeclips ansehen soll, nur um dann danach sehr wenig und meist sehr flachen und leeren Text zäh und langsam vorgesetzt oder vorgelesen zu bekommen… 2 Minuten vergeuden für Text den ich in 15 Sekunden selbst gelesen hätte? Bindung ist anders.
Da bezahle ich lieber meine regionale Zeitung oder suche mir eine andere Quelle zum Thema, die mir nicht derart auf den Sack gehen möchte.

Mein Arbeitgeber bezahlt mich schließlich auch nicht dafür dass ich nur anwesend bin und die anderen bei der Arbeit störe. Ich muss schon auch Inhalte liefern, egal was mir besser gefiele.
Sollte das bei Webseiten anders sein?

freiwillig, öffentlich sichtbar
freiwillig, öffentlich sichtbar
freiwillig, öffentlich sichtbar

Ihre Identität in einem Cookie zu speichern erlaubt es Ihnen, Ihre Beiträge zu editieren. Außerdem müssen Sie dann bei neuen Beiträgen nicht mehr die Felder Name, E-Mail und Homepage ausfüllen.

abbrechen