Antwort an „klawischnigg“ verfassen

Hi there,

was ich nicht ganz verstehe: Du hast doch sicher ein Smartphone, wozu brauchst Du da das Internet des Arbeitgebers?

Im Anfang stand ein Satz…

Seit Neustem blockiert mein Arbeitgeber Youtube

Manche mögen es ja wenn man die Sachverhalte im „Bibelblah“ formuliert:

Was Du für Leute kennst…

wozu

warum brauchst Du da das Internet des Arbeitgebers?

Wenn ich "wozu" schreibe, dann meine ich "wozu" und nicht "warum"…

Weil mobiles Internet mit echten Datenflatrates in „old Germany“ noch eine teure Suppe ist?

Ok, das wußte ich nicht...

freiwillig, öffentlich sichtbar
freiwillig, öffentlich sichtbar
freiwillig, öffentlich sichtbar

Ihre Identität in einem Cookie zu speichern erlaubt es Ihnen, Ihre Beiträge zu editieren. Außerdem müssen Sie dann bei neuen Beiträgen nicht mehr die Felder Name, E-Mail und Homepage ausfüllen.

abbrechen