Antwort an „Raketenteufel“ verfassen

eine Liste scheinbar willkürlich ausgewählter Verzeichnisse

Das sind ein paar, die automatisch angeboten werden - und solche, die ich mal auf die Leiste gezogen habe. Letzteres ist das Paradebeispiel von „willkürlich“. Nur war ich es selbst...

aber der Verzeichnisbaum zum Navigieren fehlt.

Hm. Den vermiss auch manchmal. Ist der bei Windows nicht auch weg? Mich hat letztens ein Mac-User ganz entgeistert angeschaut als ich ihm sagte, dass er auch sowas wie einen Verzeichnisbaum hat und dass der dem von Linux verdammt ähnlich ist ...

Aber kuck mal:

Brotkrümelnavigation zum Dateisystem ...

So komme ich unter XFCE via Brotkrümelnavigation an das Wurzelverzeichnis.

Ny the way: Mir ist noch was aufgefalllen: Gnome-Programme benutzen nicht das für XFCE eingestellte Icon-Set... das ist „lässlich“.

freiwillig, öffentlich sichtbar
freiwillig, öffentlich sichtbar
freiwillig, öffentlich sichtbar

Ihre Identität in einem Cookie zu speichern erlaubt es Ihnen, Ihre Beiträge zu editieren. Außerdem müssen Sie dann bei neuen Beiträgen nicht mehr die Felder Name, E-Mail und Homepage ausfüllen.

abbrechen