Antwort an „1unitedpower“ verfassen

Kein Linux-DE, das ich bisher kenne, ist so wirklich der Brüller; der Windows-Explorer als Desktop-Environment ist meiner Ansicht nach unerreicht.

Ja, da bin ich bei dir. Mit Gnome kann ich mich arrangieren, aber meine UX ist auf Windows deutlich besser.

Trotzdem fühle ich mich mit einem Linux-Desktop wohler, weil da deutlich weniger "magic" hinter den Kulissen abläuft. Das ist ein Grund, warum ich Windows nicht mehr mag;

Für mich sind beide Systeme magische Zylinder. Linux hat den Vorteil, dass man im Zweifelsfall in den Quelltext gucken kann, aber dafür reichen weder meine C- noch meine Linux-Kenntnisse aus. Ich bin aber auch kein System-Programmierer, deswegen interessiert mich das nicht.

ein anderer [Grund] ist, dass ich da ständig den Eindruck habe, Microsoft bilde sich irgendeine Hoheit auf meinem PC ein.

Absolut. Ich bin auch besorgt darum, dass man für Microsoft-Dienste zunehmend in einer anderen Währung als Geld bezahlt, nämlich mit seinen persönlichen Daten. Das ist ein völlig berechtigter Kritik-Punkt.

freiwillig, öffentlich sichtbar
freiwillig, öffentlich sichtbar
freiwillig, öffentlich sichtbar

Ihre Identität in einem Cookie zu speichern erlaubt es Ihnen, Ihre Beiträge zu editieren. Außerdem müssen Sie dann bei neuen Beiträgen nicht mehr die Felder Name, E-Mail und Homepage ausfüllen.

abbrechen