Antwort an „der henry“ verfassen

Hallo,

eine "Bestandsanlage" hat ein webbasiertes Visualisierungssystem. Wenn der Benutzer das Webinterface benutzen will gibt er eine dyndns-Adresse im Browser ein.

z.B. mydynds/anlage_1

hinter der dyndns-Adresse läuft ein Webserver der pro Anlage nur die "index.html" bereitstellt. In dieser index.html steht ein Frame der auf die "Maschinenwebseiten" verweist ("scr=http:Maschinen_ip")

Somit kann der Benutzer auf der webbasierten Steuerung der entsprechenden Maschine navigieren.

Wenn nun der Benutzer eine Webseite öffnet die im Frame (Framename in der index.html) geöffnet wird, wird nach keinem weiteren login gefragt.

Wird aber eine Webseite geöffnet, die ein eigenen Tab, oder gar ein eigenes Fenster öffnet, so wird erneut ein login am "Maschinenwebserver" benötigt. Wird wieder user/passwort eingegeben gilt die "auth" danach für alle folgenden Webseiten.

Dies war früher bei Firefox nicht so, ich kann leider nicht sagen, seit wann das so ist, die Leute leben einfach damit. Interessanterweise ist dieses "Problem" nur beim Firefox, Chrome fragt kein 2. mal nach der Authentifizierung.

Wie gesagt, das ist ein bestehendes System, hier wird/darf/soll nichts geändert werden. Der Kunde kann damit leben, würde es aber gerne wissen, warum dies sich verändert hat .... mich interessiert es auch ;-)

Ich will es kurz nochmals zeigen

dyndns.ip/Anlage_1 -> index.html (auf dem Webserver für alle Maschinen)

index.html (src://ip_der_Maschine) -> index.html (Webserver auf der jeweiligen Maschine) -> login (auth) -> navigieren auf allen Seiten die im selben Frame laufen -> Aufruf einer Webseite, die nicht im Frame läuft ->

-> Firefox -> erneutes login (auth) -> weiteres navigieren bis zum beenden des Browsers -> Chrome -> sofortiges navigieren, ohne erneutes login (auth) ( so war es früher bei Firefox auch)

Wer hat hier einen Tip.

Gruß der henry

freiwillig, öffentlich sichtbar
freiwillig, öffentlich sichtbar
freiwillig, öffentlich sichtbar

Ihre Identität in einem Cookie zu speichern erlaubt es Ihnen, Ihre Beiträge zu editieren. Außerdem müssen Sie dann bei neuen Beiträgen nicht mehr die Felder Name, E-Mail und Homepage ausfüllen.

abbrechen